skip to Main Content
Eine Einzigartige Fly-In Wüstensafari In Namibia
Mit dem Flugzeug zur Safari?

Die Skelettküste mit einer Größe von 16.845 km² erstreckt sich entlang Namibias Atlantikküste und ist eines der unwirtlichsten, dennoch schönsten Plätze der Erde.

Eine Flugsafari ist der einzige Weg diese abgelegene Landschaft im Nordenwesten Namibias zu erleben und gleichzeitig der beste, das Gebiet der Schiffwracks und der von der Sonne ausgebleichten Tierknochen, die entlang der Küste verstreut liegen, wahrzunehmen. Erleben Sie verschiedene und sich immer wieder verändernde geologische Felsformationen, die ebenfalls als Schutzort für Tiere dienen, die in der Wüste beheimatet sind.

Diese Region Namibias ist Heimat des Nomadenstammes der  Himba, die ihre Körper und Haare mit reichhaltiger Ockerfarbe, gemischt mit Tierfett, schützen und verzieren. Die Wüstenelefanten suchen häufig Flussbetten auf, während sich die Oryxantilopen auch in trockeneren Gebieten aufhalten. Springböcke, Giraffen, braune Hyänen, Strauße, seltene Spitzmaulnashörner und sogar Löwen kann man im Landesinneren antreffen, wo an Flussufern wachsende Büsche Nahrung liefern. Robben findet man entlang der Küste zu tausenden.

Welwitschia mirabilis

Das lebende Fossil: Welwitschia mirabilis

Die Brüder Schoeman liefern Ihnen eine einzigartige Erfahrung der Schönheit und sonderbaren Einsamkeit des abseits gelegenen Wüstengebietes in Namibia. Mit den kleinen Flugzeugen erleben Sie landschaftlich reizvolle Rundflüge von Camp zu Camp und  während der Aktivitäten erkunden Sie die Landschaft und große Vielfalt an Flora und Fauna. Höhepunkte sind die einsame Küste mit den Wanderdünen, die Ugab-Terrassen, wo eine Vielzahl an dunklen Felsrücken einen tollen Kontrast bilden zu dem hellen Wüstensand, das farbige Lavagestein und der gelbe Sandstein in der Umgebung entlang des Huab Flusses, historische Buschmann Felsgravuren und -malereien, das „lebende Fossil“ Welwitschia mirabilis, Besuch eines Himbadorfes, wo die Einwohner sich noch immer nach traditionellen Bräuchen kleiden und auch leben und natürlich der wunderschöne Blick über das Hartmanntal, welches sich bis an die Grenze zu Angola ausdehnt.

Blick über das Hartmanntal

Sind Sie schon mal dort gewesen?

Meine Flugsafari

Im Mai diesen Jahres hatte ich die Gelegenheit an einer 4-tägigen Safari teilzunehmen. Wir flogen am ersten Tag von Windhoek um 10.00 Uhr morgens los über das Khomas Hochland, über die Namibwüste und entlang der Skelettküste von Conception Bay bis zum Huab Tal. Der zweite Tag führte entlang der Küste bis zum Hoarusib Tal und am dritten Tag erreichten wir die nördliche Grenze von Namibia, den Kunene Fluss. Die Safari endete kurz vor Sonnenuntergang am vierten Tag in Windhoek.

Bei Ankunft in den Camps hat es mir jedes Mal die Sprache verschlagen. Die Lage der Camps, die Einrichtungen und der Luxus dort sein zu dürfen, hat mich den Sternen viel näher fühlen lassen als jeglicher Zivilisation.

Die Unterkunft besteht aus drei exklusiven und voll ausgestatteten Wüsten-Zeltcamps, die sich harmonisch in die natürliche Umgebung einfügen. Das erste Camp liegt am unteren Abschnitt des Huab Flusses in der Erongo Region, das zweite im Hoarusib Tal in der Kunene Region und das dritte an der nordwestlichen Grenze von Namibia mit Blick über den Kunene Fluss.

Wann werden Sie die Skelettküste per Flugzeug erkunden?  Auch unsere geschätzten Kunden sollten diese einzigartige Erfahrung in ihrem Leben machen dürfen und unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Dies gilt auch für erfahrene Reisende.

Katja

Ließ sich bei Madiba.de absolut vom "Afrika-Fieber" anstecken und ist nun voller Begeisterung und Motivation dabei alles über Land und Leute zu erfahren und dies an unsere Leser und Reiseinteressierten weiterzugeben. Ihre bisherigen Reisen führten Sie mehrmals nach Südafrika, Botswana und Simbawbe und Sie kann es kaum erwarten die unzähligen Eindrücke und Erlebnisse zu teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top