Überspringen zu Hauptinhalt

Sambesi (Caprivi)

Nationalparks in der Sambesi Region

Das offiziell als Sambesi-Region benannte Gebiet ist auch immer noch unter dem Namen Caprivi-Streifen oder Caprivi-Zipfel sehr bekannt. Wer den Weg zu diesem abgelegenen Landstreifen auf sich nimmt, wird mit einer einzigartig üppigen Flora und Fauna belohnt wie sie in Namibia ihresgleichen sucht. Dank stets gut gefüllter Flüsse und viel Niederschlag fühlen sich in gleich drei Nationalparks Wasserböcke, Afrikanische Wildhunde, Büffel, Flusspferde, Impalas und unzählige geschützte Vogelarten sehr wohl.

Bwabwata National Park
Der Bwabwata Nationalpark ist ein fast 5000 km² großer Park, der das Ergebnis des Zusammenschlusses vom ehemaligen Caprivi Game Park und Mahango Game Park darstellt. Eine Mischung aus Laubwald, Savanne und Trockenwald schaffen günstige Bedingungen für eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Die fehlende Einzäunung sorgt zudem für einen ständigen Wildwechsel. Das Wild kann am besten in den Monaten von Juni bis Oktober beobachtet werden. Hobby-Ornithologen können dagegen von November bis März besonders viele Vogelarten sichten. Berühmt sind vor allem die Tierbeobachtungen an der legendären Hufeisenbiegung, dem sogenannten „Horse Shoe Bend“. Die Durchfahrt durch den Bwabwata National Park auf dem asphaltierten Trans-Caprivi-Highway ist kostenlos und mit dem Pkw problemlos möglich. Jenseits der B 8 ist ein Eintritt am jeweiligen Tor zu entrichten.

Mahango
Angrenzend an Botswana bietet das Mahango Wildreservat, ein kleiner, besonders wunderschöner Teil des größeren Bwabwata Nationalparks, einen angenehmen Zwischenstopp zwischen Rundu und Katima Mulilo. Die Landschaft des Parks ist geprägt von Wäldern, ausgedehnten Überschwemmungsgebieten des Okavango-Beckens, den sogenannten Omurambas, und dem Kavango-Fluss. Es beherbergt an dei hundert Tierarten, darunter Elefanten, Löwen, Leoparden und eine Vielzahl von Antilopenarten einschließlich der roten Lechwe, Sable und Roan. Das Reservat ist ein ausgezeichnetes Ziel für begeisterte Vogelbeobachter mit über 400 Arten und bietet den perfekten Ort für Besucher, um Krokodile und Nilpferde im Kavango River zu sichten. Zu den weiteren beliebten Aktivitäten gehören Pirschfahrten – frühmorgens, zum Sonnenuntergang oder bei Nacht – und das Beobachten des afrikanischen Sonnenuntergangs über den Auen.

Kwando
Nur fünf Flüsse in Namibia führen immer Wasser. Drei davon befinden sich in der Sambesi Region (dem ehemaligen Caprivi-Streifen). Dadurch hat der Caprivi neben dem höchsten Niederschlag auch den größten Wasserreichtum Namibias vorzuweisen.

Mamili National Park
Der Mamili Nationalpark zählt mit ca. 320 km² zu den kleinsten Nationalparks in Namibia, gilt aber als größtes Feuchtgebiet des Landes. Er liegt im südlichsten Teil des Caprivi-Streifens und ist in der Regenzeit zu 80% überschwemmt.

Mudumu National Park
Der Mudumu Nationalpark liegt im Caprivi Streifen im Nordosten Namibias und grenzt im Westen an den Kwando Fluss. Hier werden verschiedene Tierarten wie Elefanten, Büffel, Zebras, Antilopen, Krokodile, Nilpferde und vieles mehr beherbergt. Die Landschaft ist klimatisch sehr tropisch geprägt und zeichnet sich durch weite Ebenen, ruhige Lagunen und Flusslandschaften aus. Den Park kann man per Geländewagen oder Boot erkunden und sollte bedenken, dass aufgrund des Klimas eine erhöhte Malaria-Gefahr besteht.

Popa Falls
Die Popa Falls bilden mit nur fünf Hektar Fläche das kleinste Naturschutzgebiet Namibias und liegen nur 15 km vom Bwabwata National Park entfernt. Statt auf herabstürzende Wasserfälle, trefft ihr hier jedoch auf nur bis zu vier Meter hohe hintereinander liegende Stromschnellen auf einer Breite von über einem Kilometer, die je nach Wasserstand besser oder weniger gut sichtbar sind. Außerhalb der Regenzeit kann man die Felsen der Popafälle daher sehr gut erkennen, während der Regenzeit bleiben sie durch die Wassermassen verborgen.

 

 

Ausflugsziele Sambesi

Region Popa Falls

Popa Fälle

Popa Falls

Der Okavango River ist das viertgrößte Flusssystem im südlichen Afrika und erstreckt sich auf einer Länge von ca. 1.600 km. Er entsteht in Angola am Cubango River und verläuft weiter südlich als Grenzfluss zwischen Angola und Namibia bevor er in Botswana das berühmte Okavango Delta

read more
Krokodil Schaut In Die Kamera

Kwando Bootsfahrt

Kwando

Genießen Sie die Natur bei einer entspannten Bootstour auf dem Kwando-Linyanti Flusssystem. Diese landschaftlich einzigartige Region ist für seine sehr guten Vogelbeobachtungen bekannt und mit etwas Glück entdecken Sie Nilpferde, Elefanten und Büffel entlang der Ufer. Die ca. 2 Stunden dauernden Bootsfahren werden täglich von…

read more
Region Rundu Bootstour

Okavango Bootsfahrt

Rundu

Die friedlichen Wasserläufe des Okavango bieten ein wunderschönes Bootserlebnis der afrikanischen Sonnenuntergänge. Genießen Sie die Aussicht und die Geräusche der Wildtiere entlang des Flusslaufes sowie die vielfältige Vogelwelt, Nilpferde und Krokodile. Freundliche Dorfbewohner grüßen Sie von Ihren Ruderbooten und während der Flutzeiten verwandeln die Wasserlilien…

read more

Reisen Sambesi

namibia fish river mietwagenreise feature image
Fish River Mietwagenreise

Fish River Mietwagenreise

Namibia Selbstfahrer
2 Wochen als Selbstfahrer - ab/bis Windhoek
namibia sossusvlei mietwagenreise feature image
Sossusvlei Mietwagenreise

Sossusvlei Mietwagenreise

Namibia Selbstfahrer
2 Wochen als Selbstfahrer - ab/bis Windhoek
namibia sambesi mietwagenreise feature image
Sambesi Mietwagenreise
botswana chobe mietwagenreise feature image
Chobe Mietwagenreise

Chobe Mietwagenreise

Botswana Selbstfahrer, Namibia Selbstfahrer
2 Wochen als Selbstfahrer - ab/bis Maun
namibia namibia mietwagenreise feature image
Namibia Mietwagenreise

Namibia Mietwagenreise

Namibia Selbstfahrer
3 Wochen als Selbstfahrer - ab/bis Windhoek
namibia kalahari mietwagenreise feature image
Kalahari Mietwagenreise

Kalahari Mietwagenreise

Botswana Selbstfahrer, Namibia Selbstfahrer
3 Wochen als Selbstfahrer - ab/bis Windhoek

die schönsten Bilder Sambesi

soziales Engagement

Uthando SA Logo
Born to live wild blood lions Logo
Fair Trade Tourism Logo
Travel for Impact Logo
An den Anfang scrollen