skip to Main Content
Beschreibung

Der iSimangaliso Wetland Park umfasst ein 332.000 Hektar großes Biotop, welches bereits seit 1897 unter Naturschutz steht und damit zu den ältesten Reservaten des Landes zählt. Das Naturreservat erstreckt sich von Kosi Bay an der Grenze zu Mosambik bis nach Maphelane, im äußersten Süden des Parks. Fünf Ökosysteme liegen hier dicht beieinander: der Indische Ozean, Korallenriffe, die zweithöchsten bewaldeten Dünen der Welt, Sumpfgebiet und Savanne.

Der iSimangaliso Wetlands Nationalpark, wurde 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Er besteht aus vielen kleineren Feuchtbiotopen mit subtropischer und tropischer Vegetation wie Mangroven- und Sumpfwälder. Den Mittelpunkt des Parks bildet der See St. Lucia. St. Lucia ist kein klassischer Süßwassersee, sondern eine Lagune die parallel zur Küste verläuft und sowohl durch Flusswasser als auch mit Meerwasser gespeist wird. Dadurch bietet der See ein reichhaltiges Nahrungsangebot und beherbergt viele Vogelarten wie Reiher und Pelikane. Aber auch Flusspferde und Krokodile fühlen sich hier sehr wohl und so gibt es im iSimangaliso Wetlands Nationalpark die grössten Bestände in Südafrika.

In Südafrika bietet der iSimangaliso Wetlands Park die höchste Krokodil- und Nilpferd Population und darüber hinaus unzähligen seltenen Vogelarten einen idealen Lebensraum. Ein seltenes Naturschauspiel, welches sich jedes Jahr von November bis März an der Elephant Coast abspielt, ist die Brütezeit der Meeresschildkröten. Dort wo die Flüsse wieder aus dem See heraus fließen und ins Meer münden, haben die Unechte Karett- und die Lederschildkröte ideale Bedingungen für ihre Nester gefunden.

die schönsten Ausflugsziele im iSimangaliso Wetland Park

Ein unvergessliches Erlebnis ist eine ca. 2-stündige Bootsfahrt auf dem Lake St. Lucia. Entlang der Uferböschung halten Sie Ausschau nach Krokodilen und Flusspferden und in den Mangrovenwäldern werden Sie zahlreiche verschiedene Wasservögel entdecken.

Bei einer Fahrt in den Sonnenuntergang am späten Nachmittag erleben Sie Afrika-Feeling pur!

mehr erfahren

Der Park beherbergt viele Vogelarten wie Reiher und Pelikane und mit hoher Wahrscheinlichkeit zeigen sich an den Wasserlöchern auch Flusspferde und Krokodile. und entlang der trockenen Dornensavannen trifft man auf Nashörner, Büffel und mit etwas Glück auch auf Leoparden.

Ein Aufenthalt am kilometerlangen Traumstrand von Cape Vidal rundet den Besuch im iSimangaliso Wetland Park ab. Der fast menschenleere Sandstrand bietet perfekte Möglichkeiten zum Schnorcheln, Schwimmen und für lange Strandspaziergänge.

mehr erfahren

Bei einer Reise zwischen Juni und November ist es außerdem empfehlenswert an einer Whale-Watching Tour auf hoher See teilzunehmen.

Mit etwas Glück können Sie die bis zu 15 Meter großen Buckelwale beobachten, die hier ihre Jungen zur Welt bringen und in den ersten Monaten aufziehen, bevor sie sich wieder auf den Weg in arktische Gewässer machen.

mehr erfahren

Ein wahres Naturschauspiel erlebt man jedes Jahr zwischen November und März während der Brütezeit der riesigen Meeresschildkröten. Die größte lebende Schildkrötenart der Welt, die Lederschildkröte sowie die Unechte Karettschildkröte suchen in diesen Monaten jede Nacht einen sicheren Brutplatz in den Dünen.

Etwa 3 Monate später schlüfen dann die kleinen Babyschildkröten aus Ihren Eiern und versuchen im Eiltempo ins sichere Meer zu gelangen. Lizensierte Anbieter führen nächtliche Touren von St. Lucia aus durch.

mehr erfahren

soziales Engagement

Uthando SA Logo
Born to live wild blood lions Logo
Fair Trade Tourism Logo
Travel for Impact Logo
Back To Top