skip to Main Content

Entdecken Sie auf unseren Südafrika Mietwagenrundreisen die faszinierende Vielfalt am Kap der Guten Hoffnung. In der folgenden Übersicht finden Sie unsere Selbstfahrer Rundreisen durch das gesamte Land. Die dargestellten Reisen sind bereits unverbindliche Reiseangebote mit konkreten Angaben zum Reiseverlauf, Ausflugszielen, Unterkünften sowie Angaben zu Terminen, Preisen und Leistungen.

Wir kennen alle Regionen sowie Unterkünfte persönlich und besuchen die Häuser mehrmals im Jahr. Zudem sind die Routenvorschläge über viele Jahre auf Distanzen und Ausflugsziele optimiert und wir empfehlen eine Südafrika Selbstfahrer Rundreise mit dem Mietwagen genau mit diesem Ablauf. Für eigene Reiseideen erreichen Sie uns gern telefonisch für eine Beratung.

Südafrika Rundreisen für Selbstfahrer

Garden Route Mietwagenrundreise Südafrika
Garden Route Mietwagenreise

Garden Route Mietwagenreise

Südafrika Selbstfahrer
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Krüger Park Mietwagenrundreise
Krüger Park Mietwagenreise

Krüger Park Mietwagenreise

Südafrika Selbstfahrer
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Krüger Park & Garden Route Mietwagenreise Südafrika
Krüger Park & Garden Route Mietwagenreise

Krüger Park & Garden Route Mietwagenreise

Südafrika Selbstfahrer
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Südafrika Highlights Mietwagenrundreise
Südafrika Highlights

Südafrika Highlights

Südafrika Selbstfahrer
3 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Garden Route & Karoo Mietwagenrundreise Südafrika
Garden Route & Karoo Mietwagenreise

Garden Route & Karoo Mietwagenreise

Südafrika Selbstfahrer
3 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Garden Route Fair Trade Mietwagenrundreise
Garden Route Fair Trade

Garden Route Fair Trade

Südafrika Selbstfahrer
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Madikwe Mietwagenrundreise Südafrika
Madikwe Mietwagenreise

Madikwe Mietwagenreise

Südafrika Selbstfahrer
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Wild Coast Mietwagenrundreise Südafrika
Wild Coast Mietwagenreise

Wild Coast Mietwagenreise

Südafrika Selbstfahrer
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise

Für wen sind Mietwagenrundreisen geeignet?

Elefantenherde zwischen Autos im Addo
  • Individualisten – Sie reisen gern auf eigene Faust und bestimmen Ihre eigenes Reisetempo? Dann sind Südafrika Rundreisen im Mietwagen ideal für Sie geeignet. Routenverläufe, Unterkünfte und Fahrzeug lassen sich komplett auf Ihre Reisewünsche abstimmen und Sie entscheiden wielange Sie wo verbringen. Abseits der Massenunterkünfte und Katalogreisenden entdecken Sie Südafrika als Selbstfahrer auf ganz eigene Weise.
  • Familien – Südafrika ist sehr kinderfreundlich mit zahlreichen auf Familien ausgerichten Aktivitäten und Ausflugszielen und bei einer Mietwagenreise können Sie das Land ganz nach Ihren Wünschen erkunden. Je nach Alter der Kinder lassen sich die Distanzen und die Reisedauer auf Ihre Familie abstimmen und an den Interessen der Kinder ausrichten. Südafrika mit Kindern lässt sich am besten mit unseren Familienreisen erkunden.
  • Hochzeitspaare – bei diesem außergewöhnlichen Anlass möchten Sie das fazinierende Südafrika auf ganz besondere Weise entdecken und dabei den persönlichen und individuellen Charme gemeinsam zu zweit genießen. Unsere handverlesenen Unterkünfte in besonderen Lagen bieten dabei ein unvergessliches Rundreise-Erlebnis und machen Ihre Südafrika Flitterwochen zur schönsten Reise Ihres Lebens. Vertrauen Sie dabei auf unsere jahrelange Erfahrung und unzählige eigene Südafrika Rundreisen als Selbstfahrer.

Vor- & Nachteile von Mietwagenreisen

Was spricht für eine Mietwagenrundreise?

  • individuelle Reiseverläufe – alle Touren können mit Zusatznächten, Fahrzeugwunsch und einem Unterkunftsmix erstellt und an Ihre Wünsche angepasst werden
  • keine Gruppen – Sie reisen als Selbstfahrer privat zu zweit oder in der Familie ohne andere Gäste
  • eigenes Reisetempo – verweilen Sie an den für Sie schönsten Ausflugszielen solange sie möchten und passen sie Ihre Reisegeschwindigkeit an Ihre eigenen Bedürfnisse an
  • Unabhängigkeit – Sie richten sich nicht nach anderen Reisenden und entdecken Südafrika völlig unabhängig und besuchen nur die Ausflugsziele, die Sie interessieren
  • bessere Preise – eine Mietwagenrundreise ist immer günstiger als eine geführte Gruppenreisen

 

Was spricht gegen eine Mietwagenrundreise?

  • selber fahren – Sie fahren eigenständig durch Südafrika und unternehmen Sie Rundreise im Mietwagen
  • links fahren – in Südafrika herscht Linksverkehr und man muss sich an das Fahren gewöhnen (Tipp: ein Automatik-Fahrzeug erleichtert das Umstellen bei einer Selbstfahrreise)
  • keine Reiseleiter – niemand begleitet Sie auf der Reise und steht während der Fahrtzeiten für Erklärungen zur Seite und übernimmt die Ausflugsorganisation vor Ort
  • Zeit auf der Straße – Sie verbringen einiges an Urlaubszeit auf der Straße, um das Land zu erkunden und von Region zu Region zu gelangen (Tipp: keine zu langen Strecken für zu kurze Zeiten planen oder bereisen Sie das Land per Flugsafari)

 

 

Was Sie über Selbstfahrer Rundreisen wissen sollten

Blick auf Route 62 | Oudtshoorn
  • Was benötige ich für eine Mietwagenrundreise durch Südafrika?
    • Internationaler Führerschein – dieser wird zur Übernahme Ihres Fahrzeuges bei der lokalen Mietwagenfirma notwendig, bei Polizeikontrollen entlang der Strecken wird in letzter Zeit öfter gezielt nach dem internationalen Führerschein gefragt und im Falle eines Unfalls kann unter Umständen der Versicherungsschutz erlöschen, sollten Sie mit keinem im Land zulässigen Führerschein Auto fahren. Unser Tipp: um jegliche Probleme bei der Fahrzeugabholung, Polizeistrafen oder Haftungausschlüsse zu vermeiden, beantragen Sie bitte unbedingt einen Internationalen Führerschein für Ihre Selbstfahrer Rundreise mit dem Mietwagen!
    • Kreditkarte – bei Abholung Ihres Fahrzeuges wird von der lokalen Mietwagenfirma eine gültige Kreditkarte benötigt, die zur Sicherheit kopiert und ein Kautionsbetrag geblockt wird. Nach Rückgabe Ihres Wagens wird dieser Betrag wieder freigegeben bzw. evtl. anfallende Kosten wie z.B. eine Einwegmiete, Mautgebühren, Strafzettel oder Auftanken berechnet.
  • Welcher Mietwagen ist in Südafrika sinnvoll?
    • Grundsätzlich können Sie mit jeder Fahrzeugkategorie eine Mietwagenrundreise unternehmen und das Land auf eigene Faust erkunden.
    • Insbesondere bei Fahrten in den ländlicheren Regionen im nördlichen Südafrika und bei Selbstfahrerreisen in die verschiedenen staatlichen Nationalparks ist ein höheres Fahrzeug sehr empfehlenswert. Die Schotterpisten lassen sich so erheblich angenehmer befahren und bei eigenen Safaris im Mietwagen lassen sich die Tiere von einer erhöhten Position im SUV besser beobachten.
    • Für Familien mit mehreren Kindern oder gemeinsamreisende Paare eignet sich ebenfalls ein großer SUV für eine Mietwagenreise durch Südafrika. Der Kofferraum bietet ausreichend Platz für das gesamte Reisegepäck und die Fahrzeuge sind höher motorisiert und ideal für bergige Regionen. Ein Geländewagen kostet zwar etwas mehr als z.B. kleinere Fahrzeuge aber gerade bei zwei Paaren teilen sich die Kosten durch vier, wodurch diese Kategorie pro Paar unschlagbar günstig wird.
    • Bei einer erstmaligen Südafrika Mietwagenrundreise in ein Land mit Linksverkehr sollten Sie zudem ein Automatikgetriebe überlegen. Dies erleichtert die Eingewöhnungsphase und führt zu einem entspannteren Fahren. Fast jede Fahrzeugkategorie ist mit einem kleinen Aufpreis als Automatikauto erhältlich.
  • Welche Selbstfahrer-Distanzen sind in Südafrika sinnvoll?
    • Max. 4 Stunden zwischen 2 Stationen mit mind. 2 Übernachtungen pro Station – ansonsten verbringen Sie Ihren Urlaub nur im Auto und es bleibt keine Zeit dieses faszinierende Land mit seinem unzähligen Ausflugszielen zu erkunden.
    • Je nach Route und Region fahren Sie teilweise über Schotterpisten, unternehmen Ausflüge in Nationalparks mit Geschwindigkeitsbegrenzungen oder sind in ländlichen Regionen unterwegs – all dies dauert Zeit und bei falscher Planungen mit zu großen Distanzen sind keine Besichtigungen mehr möglich, da Sie nur noch rechtzeitig von A nach B kommen müssen.
    • Sie sind nicht auf der Flucht! Versuchen Sie bitte nicht das gesamte Südafrika von Johannesburg bis Kapstadt in 2 Wochen zu bereisen, sondern suchen Sie sich bestimmte Regionen heraus, die Ihre Hauptinteressen treffen und konzentrieren Sie sich darauf und planen Sie gegebenenfalls Inlandsflüge mit ein.
    • Vertrauen Sie unseren Routenvorschlägen! Alle unsere Mietwagenreisen sind über viele Jahre darauf optimiert Ihnen Land und Leute sowie die schönsten Highlights mit ausreichend Zeit näher zu bringen. Alle Strecken sowie alle Ausflüge sind wir seit über 10 Jahren unzählige Male selber abgefahren und lassen eigene Erlebnisse sowie unser Gästefeedback  in unsere Touren einfließen. Unsere „Slow Travel“ Tourenplanung folgt daher ausnahmslos dem Motte „weniger ist mehr“ und bietet aus unserer Sicht eine schöne Alternative zu den Standard-Katalogreisen.
  • Benötige ich ein GPS?
    • In größeren Städte wie z.B. Kapstadt oder Johannesburg kann ein Navi hilfreich sein.
    • Außerhalb der Städte und in ländlichen Regionen werden Sie erfahrungsgemäß eher kaum ein Navi benutzen. Viele Lodges und Farmen besitzen keine Straßennamen und Hausnummern und lassen sich schwer als Ziel einprogrammieren.
    • In Nationalparks und in privaten Reservaten versagen die meisten Navis bzw. kann es hier sogar problematisch sein sich nur auf das Navi zu verlassen. Unser Tipp: Bitte folgen Sie immer unseren Anfahrtsbeschreibungen in den Reiseunterlagen, vor allem in den Tierreservaten, in denen nicht jeder eingezeichnete Weg auch für Urlauber befahrbar ist.
    • Ein GPS führt Sie meistens auf der schnellsten Route zum Ziel – dies muss nicht immer die landschaftlich schönste Strecke sein bzw. entlang von empfohlenen Ausflugszielen erfolgen. In Kombination mit unseren Reiseunterlagen verpassen Sie jedoch keines der Reisehighlights und keinen unvergesslichen Fotostopp.
    • Tipp: Kaufen Sie sich eine lokale SIM-Karte mit etwas Datenvolumen und nutzen Sie zur Unterstützung Google Maps – bis auf einige Safarireservate und abgelegene Regionen funktioniert die Navigation überwiegend gut und selbst zahlreiche Ausflugsziele sind korrekt verzeichnet.
  • Wo erfolgt bei einer Mietwagenrundreise die Fahrzeugübernahme und Rückgabe?
    • in den meisten Fällen direkt am Flughafen
    • sollten Sie das Fahrzeug an einem anderen Flughafen wieder zurückgeben, wird zudem eine Einwegmiete erhoben – konkrete Kostenangaben finden Sie im jeweiligen Reiseangebot
    • eine Mietwagenanlieferung zur ersten Unterkunft ist ebenfalls für eine geringe Gebühr problemlos möglich
  • Gibt es in Südafrika überall Handyempfang?
    • in fast allen größeren Städten und Orten gibt es mittlerweile eine vollständige Netzabdeckung
    • auch außerhalb der Orte entlang der touristischen Regionen können Sie mit Handyempfang rechnen
    • selbst in verschiedenen Nationalparks und Safarireservaten funktioniert teilweise das Mobiltelefon
    • zahlreiche Safari Lodges liegen so abgelegen, dass hier kein Handyempfang möglich ist – die Unterkünfte verfügen dann aber meistens über Internet und WLAN über Satellit (meistens kostenlos)
  • Was passiert bei einer Panne oder einem Unfall mit dem Mietwagen?
    • Rufen sie als erstes die lokale Mietwagenfirma an und schildern Sie den Schaden –> Alternativ können Sie auch unsere deutschsprachigen Mitarbeiter in Südafrika anrufen, diese regeln dann alles weitere mit der Mietwagenfirma.
    • Je nach Region, Uhrzeit und Distanz zur nächsten Werkstatt schickt Ihnen die Mietwagenfirma umgehend einen Pannendienst oder ein Ersatzfahrzeug.
    • Da absolut nicht vorherzusehen ist, welcher Schaden am Auto auftritt oder wo und zu welcher Zeit dies geschieht, lässt sich somit auch nicht vorhersehen, wie schnell die Hilfe vor Ort ist und ob ein identisches Ersatzfahrzeug verfügbar ist. Notfalls wird mit einem kleineren Fahrzeug solange überbrückt, bis ein Fahrzeug der gebuchten Kategorie wieder frei ist und Sie Ihre Südafrika Selbstfahrer Rundreise fortsetzen können.
  • Können Frauen alleine eine Südafrika Rundreise mit dem Mietwagen unternehmen?
    • Entlang der touristischen Regionen aus unseren Routenvorschlägen ist dies problemlos möglich. Des Öfteren haben wir gemeinsamreisende Freundinnen oder auch alleinreisende Frauen mit Kindern, die unsere Mietwagenrundreisen unternehmen und von keinen Probleme berichten. Auch hier gilt wie grundsätzlich überall, umsichtig zu sein, keinen teuren Schmuck zur Schau tragen oder im Dunkeln abgelegene Stadtviertel besuchen. Wenn Sie diesen allgemeingültigen Empfehlungen folgen, steht einer entspannten Selbstfahrerreise nichts im Wege.

Ist eine Südafrika Rundreise im Mietwagen gefährlich?

Elefant Neben Selbstfahrer Im Addo
  • Südafrika ist in den touristischen Regionen grundsätzlich ein sicheres Reiseland und völlig ohne Probleme mit dem Mietwagen zu bereisen. Außerhalb der Großstädte entlang der Touristenhighlights leben die Menschen zum großen Teil vom Tourismus und freuen sich auf Ihren Besuch und Sie können bedenkenlos alle Regionen in unseren Reisevorschlägen besuchen. Wie in vielen anderen Ländern auch sollten Sie dennoch einige Grundregeln beachten und z.B. keine Wertsachen oder teure Kameraausrüstung sichbar im Mietwagen liegen lassen oder fremde Personen per Anhalter mitnehmen. Nutzen Sie für Geldabhebungen immer öffentlich zugängliche Bankautautomaten wie z.B. an Flughäfen, in Shopping Malls oder an Tankstellen und keine abgelegenen Seitenstraßen. In Großstädten sollten Sie zudem nicht alleine oder nachts in die abgelegenen Townships am Stadtrand selbst fahren und Besuche dieser Regionen idealerweise gemeinsam mit einem einheimischen Reiseleiter unternehmen. Mit einem normalen und umsichtigen Verhalten wie man es auch bei uns an den Tag legt, ist Südafrika somit nicht gefährlicher als jedes andere Reiseland auch.
  • Bei einer Südafrika Rundreise als Selbstfahrer ist vor allem im Straßenverkehr Vorsicht geboten. Anders als bei uns daheim überqueren Menschen und teilweise auch Tiere unerwartet die Fahrbahn und ein vorausschauendes und nicht zu schnelles Fahren sollte unbedingt beachtet werden. Zudem gibt es regionenspezifisch immer mal wieder Teilstrecken mit größeren Schlaglöchern, die nach einem plötzlichen heftigen Regen nicht schnell genug repariert werden können. Tipp: Buchen Sie einfach einen Mietwagen mit Automatikgetriebe, dann können Sie sich voll und ganz auf die Straße konzentrieren.
  • In Südafrika wird es je nach Jahreszeit teilweise schon gegen 17 Uhr dunkel und besondere Vorsicht ist beim Fahren zu dieser Zeit geboten. Gerade in den ländlichen Regionen ist es keine Seltenheit, dass sich ganze Kuhherden frei bewegen und nachts die Straßen überqueren. Da es auf Landstraßen oft keine Straßenbeleuchtung gibt, kommt hier sehr häufig zu Unfällen mit Tieren und wir empfehlen vor allem im nördlichen „wilderen“ Teil des Landes möglichst vor Einbruch der Dunkelheit in den Lodges anzukommen. Da unsere Selbstfahrerreisen jedoch nach dem „Slow Travel“ Prinzip konzipiert sind und Sie überall ausreichend Zeit für Ausflüge und Erkundungen haben, kommen Sie bei unseren Rundreisen nicht unter Zeitdruck.

Sie möchten mehr über unsere Erfahrungen mit dem Mietwagen durch Südafrika lesen? Besuchen Sie unseren Magazin-Bericht über Südafrika Mietwagen Tipps & Empfehlungen

Welche Alternativen gibt es?

Botswana-flugsafari-flugzeug-beim-starten
  • Kleingruppenreisen – Sie können Südafrika optional auch in kleinen Gruppen bis max. 12 Personen gemeinsam mit anderen Gästen bereisen. Die Reiserouten und Ausflugsziele sind dabei vorgegeben, durch die große Anzahl an unterschiedlichen Touren werden jedoch alle Landsteile abgedeckt. Während der Rundeise begleitet Sie ein deutschsprachiger Reiseleiter, der entweder in Südafrika geboren ist oder bereits seit vielen Jahren dort lebt.
  • Erlebnisreisen – diese Abenteuerreisen finden ebenfalls in kleinen Gruppen bis max. 12 Personen statt, richten sich jedoch eher an ein junges und junggebliebendes Publikum. Der Reiseablauf hat Camping-Charakter, da die Reiseleiter während der Tour die meisten Mahlzeiten selber zubereiten und Mithilfe der Gäste erwartet wird. Die Unterkünfte sind einfache Gästehäuser, Chalets und Zelt-Camps, was sich vor allem auch im Reisepreis widerspiegelt!
  • Privatreisen – hier reisen Sie zu zweit, mit befreundeten Paaren oder Ihrer Familie mit eigenem deutschsprachigen Reiseleiter ohne fremde Reisegäste durch Südafrika. Da Sie sich nicht nach anderen Reisenden richten müssen, können diese Routen komplett individuell an Ihre Reisewünsche angepasst werden. Der exklusive Reisecharakter dieser Touren spiegelt sich jedoch auch im Reisepreis wieder und bewegt sich je nach gewünschten Unterkunftstandards im oberen Bereich.
  • Flugsafaris – in kleinen Charterflugzeiten entdecken Sie in kürzester Zeit die schönsten Provinzen in Südafrika. Sie fliegen dabei von Region zu Region und können so z.B. eine mehrtägige Safari in privaten Tierreservaten, die Traummetropole Kapstadt oder das Weingebiet und einen Strandurlaub am Indischen Ozean kombinieren. Ohne lange Fahrtzeiten im Mietwagen zurückzulegen, ist dies die exklusivste Reiseform, um unvergessliche Reisemomente in Südafrika zu erleben.

Top 10 Reiseziele Südafrika

Südafrika Reisen Zu Den 12 Apostles In Kapstadt
Kapstadt

Die Metropole am südwestlichsten Zipfel Afrikas weiß mit ihrer pulsierenden Energie und landschaftlichen Schönheit zu begeistern. Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, die auf so engem Raum eine vergleichbare Vielfalt zu bieten haben, wie zum Beispiel das Tafelbergmassiv und die markante Kaphalbinsel. Kapstadt zählt zu Recht zu einer der schönsten Städte der Welt und sollte bei keiner Südafrika…

mehr erfahren
Südafrika Ranger Mit Elefant Auf Safari
Krüger National Park

Highlight jeder Südafrika Reise ist eine Safari im berühmten Krüger National Park. Das Schutzgebiet wurde 1898 gegründet, um die durch die Großwildjagd zurückgehenden Wildtierherden zu schützen. Heute gehört der Krügerpark mit seinen 20.000 km² zu den größten Nationalparks unserer Erde und beherbergt über 147 Säugetierarten. Im Westen und Süden erweitern private Wild- und Naturschutzgebiete den staatlich geführten Nationalpark und bilden…

mehr erfahren
Panoramabild Auf Die Küste Von Plettenberg
Garden Route

Die Garden Route gehört zu den landschaftlich schönsten und vielseitigsten Reisezielen in Südafrika. An Südafrikas bekanntester Urlaubsregion wechseln sich raue Küstenregionen, üppige Regenwälder, wunderschöne Strände und felsige Steilküsten ab. Das Herzstück der Garden Route verläuft von Wilderness entlang der Küste durch die beliebten Urlaubsorte Knysna und Plettenberg Bay bis zum Tsitsikamma National Park.

mehr erfahren
Blyde River Canyon An Der Panorama Route
Panorama Route

Die Panorama Route ist eines der landschaftlichen Highlights Südafrikas. Die touristische Region verlauft entlang der nördlichen Ausläufer der Drakensberge (Drachenberge), dem höchsten Gebirge im südlichen Afrika. Starke Erosionen in grauer Vorzeit haben einen Blick vom Highveld in das rund 1000 Meter unter ihm liegende Lowveld geschaffen. Entlang der steilen Abhänge inmitten der Gebirgskette verläuft eine sehenswerte Rundstrecke, die im Süden…

mehr erfahren
Hluhluwe IMfolozi Nationalpark Safari
Hluhluwe-iMfolozi Park

Der Hluhluwe-iMfolozi Park, 280 km nördlich von Durban gelegen, ist der älteste Nationalpark Südafrikas. Er umfasst 96.000 Hektar meist hügeliges Gelände und liegt im zentralen Zululand in der Provinz KwaZulu-Natal. Das Wildreservat ist zwar wesentlich kleiner als der Krüger Nationalpark, dafür aber weniger überlaufen und kann diesem in Sachen Wildbeobachtungsmöglichkeiten durchaus das Wasser reichen.

mehr erfahren
ISimangaliso Wetland Park Küste
iSimangaliso Wetland Park

Der iSimangaliso Wetland Park, wurde 1999 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Er besteht aus vielen kleineren Feuchtbiotopen mit subtropischer und tropischer Vegetation wie Mangroven- und Sumpfwälder. Der iSimangaliso Wetland Park umfasst ein 332.000 Hektar großes Biotop, welches bereits seit 1897 unter Naturschutz steht und damit zu den ältesten Reservaten des Landes zählt. Das Naturreservat erstreckt sich von Kosi Bay…

mehr erfahren
Mont Rochelle In Den Weinbergen
Cape Winelands

Südafrikas Weinanbauregion, die „Cape Winelands“ erstrecken sich zwischen den Außenbezirken Kapstadts bis zu den Anfängen der Garden Route. Das Gebiet ist geprägt von einzigartigen Bergregionen, vielfältigen Landschaften sowie exzellentem Essen und Wein. Die Cape Winelands sind Südafrikas beliebteste Weinregion, dessen Weine sich auch jenseits der Grenzen Südafrikas wachsender Beliebtheit erfreuen. In den fruchtbaren Tälern gedeihen die Weinreben besonders gut, wodurch…

mehr erfahren
Hermanus Blick Auf Die Walker Bay
Hermanus

Hermanus rühmt sich als die „Walhauptstadt der Welt“, da die Bucht seit Menschengedenken zwischen Juni bis November von südlichen Glattwalen (Southern Right Whales) besucht wird. Jährlich legen die Wale den bis zu 8.000 Kilometer langen Weg aus den Gewässern der Antarktis ans Kap zurück, um sich in der Bucht zu paaren und ihre Kälber zu gebären. Das Besondere in Hermanus:…

mehr erfahren
Einer Der Schönsten Bergpässe Südafrikas
Oudtshoorn

Oudtshoorn befindet sich in der Klein Karoo Halbwüste in der Provinz Western Cape unweit der Garden Route. Am Fuße der Swartberg Mountains bietet die Region eine der faszinierendsten Landschaften Südafrikas mit zahlreichen Ausflugszielen vor imposanter Kulisse. Die Anreise erfolgt über landschaftliche reizvolle Bergpässe, wie die berühmte Route 62 und den Outeniqua Pass sowie entlang offener Täler mit seiner typischen Busch-…

mehr erfahren
Elefant Im Addo Neben Safari-Jeep
Addo Elephant Park

Unweit der Hafenmetropole Port Elizabeth befindet sich der 1931 errichtete Addo Elephant Park. Anfang des 20. Jahrhunderts dezimierten lokale Farmer große Elefantenherden bis auf wenige Tiere und das Schutzgebiet war Zufluchtsort für die letzten ihrer Art. Heute hat sich die Population wieder erholt und es leben rund 450 der Dickhäuter im malariafreien National Park. Seit 2003 wurden zusätzlich Löwen im…

mehr erfahren
Drakensberg Park Südafrika
Ukhahlamba Drakensberg Park

Der Ukhahlamba-Drakensberg Park ist ein Nationalpark in der Provinz KwaZulu-Natal. Er liegt in den Drakensbergen, einem Randschwellengebirge im Südosten von Südafrika welches bis zu 3.500 m Höhe erreicht. Die Region wurde im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und der weitläufige Nationalpark unter Schutz gestellt. Der rund 200 km lange und 10-25 km breite Park beeindruckt durch eine…

mehr erfahren
Madikwe Game Reserve Elefanten
Madikwe Game Reserve

Das Madikwe Wildreservat in Südafrika's Nord-West Provinz wurde 1991 eröffnet und gehört somit zu den jüngeren Parkgründungen in Südafrika. Das heute viertgrößte Wildreservat in Südafrika umfasst mittlerweile 75.000 Hektar Buschland, die sich nördlich der kleinen Stadt Groot-Marico bis zur Botswana Grenze erstrecken. Im Süden bilden die Dwarsberg Mountains die Grenze. Das Gelände besteht vorwiegend aus weiten Gras- und offenen Buschebenen,…

mehr erfahren

Videos unserer Selbstfahrer Rundreisen

soziales Engagement

Uthando SA Logo
Born to live wild blood lions Logo
Fair Trade Tourism Logo
Travel for Impact Logo
Back To Top