Überspringen zu Hauptinhalt

Das Land am Kap der Guten Hoffnung zieht jährlich unzählige Safari-Enthusiasten in seinen Bann. Vom berühmten Krüger Nationalpark bis zum malariafreien Addo Elephant Park, erleben Sie auf einer Südafrika Safari einige der tierreichsten Safarigebiete auf dem afrikanischen Kontinent.

Beliebte Ziele sind das berühmte Sabi Sand und Timbavati Game Reserve oder das Madikwe Wildreservat, Regionen die für seine weltweit höchste Dichte an „Big 5“ bekannt sind. Entdecken Sie die unberührte Wildnis Südafrikas auf Safari und vertrauen Sie dabei auf unsere persönlichen Erlebnisse!

Südafrika Safari Angebote

Ngala Tented Camp Zelt Von Außen
Krüger Park Flugsafari

Krüger Park Flugsafari

Südafrika Flugsafaris
3 Nächte / 4 Tage - Sabi Sand & Timbavati
zum Angebot
Südafrika Reisen - Madikwe Flugsafari
Madikwe Flugsafari
Südafrika Reisen - Krüger Park Flugsafari
Madikwe & Krüger Park Flugsafari
Motswari Game Lodge Chalet Von Außen
Krüger Park & Kapstadt

Krüger Park & Kapstadt

Südafrika Flugsafaris
6 Nächte / 7 Tage - Safari Krüger Park & Kapstadt
zum Angebot
Ulusaba Rock Lodge Im Sabi Sand Game Reserve
Krüger Park & Winelands

Krüger Park & Winelands

Südafrika Flugsafaris
6 Nächte / 7 Tage - Fly-In Safari Krüger & Weingebiet
zum Angebot
Flugsafari Krüger Park & Wale
Krüger Park & Hermanus

Krüger Park & Hermanus

Südafrika Flugsafaris
6 Nächte / 7 Tage - Fly-In Safari Krüger & Wale
zum Angebot
Südafrika Reisen - Phinda Flugsafari
Ngala & Phinda Flugsafari

Ngala & Phinda Flugsafari

Südafrika Flugsafaris
6 Nächte / 7 Tage | Timbavati & Phinda Game Reserve
zum Angebot
Südafrika Reisen - Bush & Beach
Bush & Beach Südafrika

Bush & Beach Südafrika

Südafrika Flugsafaris
9 Nächte / 10 Tage - iSimangaliso - Hluhluwe - Thonga
zum Angebot
White Pearl Resort Deck Mit Meerblick
Bush & Beach Mosambik

Wann ist die beste Zeit für eine Südafrika Safari?

Häufig gestellte Fragen zu einer Safari in Südafrika

Wieviel kostet eine Südafrika Safari?
Die einfachsten Restcamps im staatlichen Krüger Park beginnen preislich bei ca. 30,00 EUR pro Person/Nacht. Private Safari Lodges in Südafrika kosten ab ca. 200 EUR pro Person/Nacht inkl. VP & täglich 2 Safaris. Luxuriöse Lodges können auch mal über 1.000 EUR pro Person/Nacht kosten.

Womit kann ich eine Südafrika Safari kombinieren?
Viele unserer Gäste entscheiden sich Südafrika mit den Victoria Falls zu kombinieren. Die beeindruckenden Wasserfälle sind nur 2 Stunden mit dem Flugzeug von Johannesburg entfernt. Der direkt angrenzende Chobe National Park bietet sich ebenfalls als absolutes Safari-Highlight in Botswana an.

Sind Südafrika Safaris als Selbstfahrer möglich?
In den staatlichen Nationalparks in Südafrika kann man ohne Probleme mit dem eigenen Mietwagen auf Safari gehen. Es ist jedoch sehr glücksabhängig, ob die Tiere nah an die Straße herankommen, da off-road fahren verboten ist. In den staatlichen Parks sind zudem viele Fahrzeuge und auch Busse unterwegs, die oft die Sicht versperren. In der Regenzeit erschwert der dichte Buschbewuchs zusätzlich die Tierbeobachtungsmöglichkeiten.

Sollte ich eine Südafrika Safari besser geführt mit Ranger unternehmen?
Ja – auf jeden Fall – allerdings nur in den privaten Game Reserves in Südafrika! Dies garantiert ganzjährig die besten Tierbeobachtungsmöglichkeiten, da die Ranger off-road fahren dürfen und so sehr nah an die Tiere herankommen. Zudem dürfen sich pro Tiersichtung nur max. 3 Safarijeeps nähern, dies ermöglicht ein authentisches Safarierlebnis. Einen Vergleich zwischen staatlichen Nationalparks und privaten Game Reserves in Südafrika beschreiben wir hier.

Benötige ich für eine Südafrika Safari eine Malaria-Prophylaxe?
In einigen Regionen Südafrikas und zu bestimten Jahreszeiten ist eine Malaria-Prophylaxe sinnvoll. Diese kann per Mückenspray oder in Form von Tabletten erfolgen. Lassen Sie sich dazu unbedingt von einem Tropenmediziner beraten (bitte keine Privatmeinungen in Foren oder FB-Gruppen lesen)! In den Provinzen Limpopo, Mpumalanga (am Rande des Krüger Parks) und im äußersten Norden von KwaZulu-Natal treten insbesondere in der Regenzeit in den Dörfern Malariafälle auf. Da Sie in den Safari Lodges in der Regel weit weg von Dörfern übernachten, ist eine Malariaübertragung als Tourist extrem unwahrscheinlich aber natürlich nie ganz auszuschließen.

Südafrika mit Kindern – Worauf sollten Familien achten?
Auf Safari durch die staatlichen Nationalparks im eigenen Mietwagen sind Kinder jeden Alters kein Problem. In den privaten Safarireservaten dürfen Kinder meistens ab 6 Jahren an den ca. 3-stündigen Fahrten im offenen Geländewagen teilnehmen. Auf Buschwanderungen liegt das Alterslimit häufig bei 12 Jahren oder es wird eine Mindestgröße verlangt. Einige wenige familienfreundliche Safari Lodges bieten spezielle Pirschfahrten für Kinder unter 6 Jahren an. Die Fahrten dauern meistens nur 1,5-2 Stunden und die Ranger halten aus Sicherheitsgründen größeren Abstand zu den Big 5. Lassen Sie sich für die Auswahl der richtigen Safari Lodge von uns beraten!

Welche Nationalparks lohnen sich für eine Südafrika Safari?

Südafrika Ranger Mit Elefant Auf Safari

Krüger National Park

Highlight jeder Südafrika Reise ist eine Safari im berühmten Krüger National Park. Das Schutzgebiet wurde 1898 gegründet, um die durch die Großwildjagd zurückgehenden Wildtierherden zu schützen. Heute gehört der Krügerpark mit seinen 20.000 km² zu…

Nationalpark ansehen
Hluhluwe IMfolozi Nationalpark Safari

Hluhluwe-iMfolozi Park

Einer der landschaftlich reizvollsten Nationalparks Südafrikas ist der Hluhluwe-iMfolozi Park. Das „Big 5“ Tierreservat wurde 1885 gegründet und ist das älteste Schutzgebiet des afrikanischen Kontinents. Das gesamte Gebiet ist staatlich und Sie können im eigenen…

Nationalpark ansehen
ISimangaliso Wetland Park Küste

iSimangaliso Wetland Park

Touristisches Zentrum der Elephant Coast ist der kleine Küstenort St. Lucia, der an der Mündung des Lake St. Lucia auf einer schmalen Landzunge liegt. Mit 360 km² ist er der größte Binnensee Südafrikas. Subtropisches Klima,…

Nationalpark ansehen
Elefant Im Addo Neben Safari-Jeep

Addo Elephant Park

Unweit der Hafenmetropole Port Elizabeth befindet sich der 1931 errichtete Addo Elephant Park. Anfang des 20. Jahrhunderts dezimierten lokale Farmer große Elefantenherden bis auf wenige Tiere und das Schutzgebiet war Zufluchtsort für die letzten ihrer…

Nationalpark ansehen
Madikwe Game Reserve Elefanten

Madikwe Game Reserve

Das Madikwe Wildreservat in Südafrika's Nord-West Provinz wurde 1991 eröffnet und gilt als eines der Gehimtipps unter den privaten Safari Reservaten in Südafrika. Das heute fünftgrößte Wildreservat umfasst mittlerweile 75.000 Hektar Buschland, das sich im…

Nationalpark ansehen
Mapungubwe National Park

Mapungubwe Nationalpark

Im Dreiländereck von Südafrika, Botswana und Zimbabwe liegt der Mapungubwe Nationalpark. Er gehört zu den neuesten Nationalparks von Südafrika und erstreckt sich entlang des Flusses Limpopo. Aus kulturhistorischer Sicht hat der Park besondere Bedeutung. Anhand…

Nationalpark ansehen

Was sagen unsere Gäste?

Sossusvlei

Reisegast: Karsten W.
Reisedatum: 09.11.2019-22.11.2019

Die Reise hat uns insgesamt sehr gut gefallen, alles war gut organisiert, die Unterkünfte und das Essen waren erstklassig und unser Guide Joe war Spitze – lustig, unterhaltsam und hatte viele Informationen über Namibia für uns. Mit ihm haben wir uns auch jederzeit in Namibia sicher gefühlt.

weiterlesen
Modifizierte Garden Route

Reisegast: Y. und U. Lachmund
Reisedatum: 04.10.19 bis 20.10.19

Cape Town und Gansbaai waren einfach toll. Die Unterkünfte waren bis auf Oudtshoorn hervorragend, Insbesondere Kanonkoop und Crayfish sind die herausragenden Unterkünfte gewesen. Coodfish in Capetown das für uns beste Restaurant.

weiterlesen
Botswana Highlights

Reisegast: Ilona
Reisedatum: November 2019

Die gesamte Reise war außerordentlich gut organisiert. Wir wurden immer rechtzeitig informiert wann und wie es weitergeht und dann auch immer sehr pünktlich abgeholt.
Alle Lodges waren unterschiedlich und jede für sich hatte ihre Besonderheiten.

weiterlesen
Botswana Focus

Reisegast: M. & M.
Reisedatum: 7.-19. November 2019

Die Reise war einmalig, ein unvergessliches Erlebnis. Die Organisation war perfekt, die Guides vor Ort sind hervorragend. Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen.

weiterlesen
Botswana Focus

Reisegast: Familie T.
Reisedatum: 7. – 15.11. 2019

Eine vielfältige Reise mit unendlichen Eindrücken von der Tierwelt Botswanas. Eine wunderbare Kombination von Zelturlaub, Luxus und perfektem Service – alles gut organisiert. Wir können die Reise nur empfehlen.

weiterlesen
Garden Route und Karoo Mietwagenreise

Reisegast: Familie B.
Reisedatum: 1.10.-21.10.2019

Liebes Madiba Team, lieber Herr Löffler,
wir sind mit wundervollen und unvergesslichen Eindrücken zurückgekommen.
Die Reiseunterlagen mit den Wegbeschreibungen und Tipps zu Restaurants und Unternehmungen vor Ort waren sehr gut ausgearbeitet. Ein weiterer Reiseführer oder Recherchen im Internet konnten wir uns dadurch sparen.

weiterlesen
Krüger Park Mietwagenreise

Reisegast: T. & M.
Reisedatum: 13.- 25.10.2019

Liebes Madiba-Team, lieber Herr Löffler,
wir hatten eine wunderbare Reise, von der wir noch lange berichten werden. Wir waren sehr beeindruckt von der Vielfältigkeit der Landschaft unserer ausgewählten Route.
Trotz der relativ spontanen Buchung haben Sie uns tolle Alternativen für die bereits ausgebuchten Unterkünfte ausgesucht. Alle Unterkünfte waren hervorragend!

weiterlesen
Botswana Complete

Reisegast: Sven und Sibylle Ackmann
Reisedatum: 12.10.-26.10.2019

Unsere Flugsafari von den Victoria Falls bis Makgadikgadi Pans war großartig.
Die gesamte Reiseorganisation und Betreuung war super !!
Die Chobe Game Lodge hat uns sehr gefallen, weil die Betreuung komplett in weiblicher Hand ist und die Guides sehr nett und erfahren sind.

weiterlesen
„Krüger Park“ Familienreise

Reisegast: Familie F.
Reisedatum: 05.10.2019-18.10.2019

Wir hatten eine rundum angenehme, sichere und unkomplizierte Reise. Unser Mietwagen war toll. Wir bekamen ein Upgrade( statt Toyota Corolla eine Mercedes C Klasse ) . Der Wagen ist zwar nicht ganz praktisch für Südafrika, aber schick.
Als besonderes Highlight möchten wir natürlich die Safari Ausflüge in der Mohlabetsi Lodge nennen und das Whale Watching in St.Lucia.

weiterlesen
Game Tracker Erlebnisreise

Reisegast: Frank L.
Reisedatum: 21.09. – 06.10.2019

Ich würde gerne mit der Rivonia Lodge starten. Für den ersten Tag ist dieses Hotel sicher ausreichend, besonders unter dem Gesichtspunkt, dass die Rundreise am nächsten Morgen sehr früh dort startet. Da das Hotel außer einem kleinen Zimmer und WLAN ansonsten absolut nichts bietet, ist es als Aufenthalt für den letzten Tag gar nicht geeignet.

weiterlesen
Südafrika, Panoramaroute, Safari

Reisegast: Familie Höhne
Reisedatum: Juli 2019

Wir haben diese Reise mit unserem Sohn und seiner Freundin gemacht. Es war unser Geschenk zum Abitur. Wir werden diese Reise ein Leben lang in Erinnerung behalten. Sie hat alle unsere Erwartungen weit übertroffen.

weiterlesen
Highlights Südafrika

Reisegast: Bernd und Petra Guthruf
Reisedatum: 14.09.2019 – 03.10.2019

Der erste Teil der Reise mit der Panorama Route und dem Timbavati Ressort hat uns umgehauen. Die Landschaft an der Panorama Route ist gigantisch schön und bietet jede Menge Abwechslung. Timbavati war unvergesslich sowohl die Simbavati River Lodge (tolles Luxus-Zelt am Wasser) als auch die Safaris werden für immer in unseren Gedanken bleiben.

weiterlesen
Victoria Falls & Chobe + Krüger Park & Garden Route

Reisegast: Sophia und Stephan
Reisedatum: 05.09.2019 bis 25.09.2019

Wir hatten eine wunderschöne Reise mit tollen Erlebnissen. Besonders beeindruckt hat uns die Vielfalt der Natur Südafrikas. Tolle Strände (hier ist uns besonders der Strand in Plettenberg Bay in Erinnerung), schöne Bergwanderungen (Tip: Der Aufstieg zum „Lions Head“ lohnt sich und wir hatten einen tollen Blick über Kapstadt)

weiterlesen
Garden Route & Karoo Mietwagenreise

Reisegast: Familie F.
Reisedatum: 22.09.19-12.10.19

Alle Stationen und Unterkünfte unseres Urlaubes hatten ihren besonderen Reiz. Besonders gut gefallen hat uns das Lalibela Game Reserve mit den schon enthaltenen Safaris. Eine Unterkunft, ganz besonderer Art. Ansonsten haben uns auch alle anderen Orte sehr gut gefallen.

weiterlesen
Okavango u Makgadikgadi

Reisegast: Peter S.
Reisedatum: 5-11.Oktober 2019

Makgadikgadi mit dem sensationellen, weiten Blick über das Flussbett mit seinen Zebra- und Gnuherden, den Elefanten und Flusspferden, Flamingos und Antilopen war unser Highlight. man konnte einfach auf der Terrasse sitzen und die Aussicht genießen -Erholung pur. Die Gamedrives mit KP waren dann ein weiteres absolutes Highlight.

weiterlesen

Flugsafaris - die besondere Art der Safari in Südafrika

Blick Ins Cockpit Eines Flugzeugs

Gepäckbestimmungen

  • Pro Passagier ist ein Soft-Gepäckstück (Gewicht max. 20 kg, Maße 40 max. cm x 30 cm x 60 cm) sowie 1 Handgepäckstück (Gewicht max. 5 kg) erlaubt.
  • Nutzen Sie für Ihren Safariaufenthalt eine handelsübliche Reisetasche. Ihr Restgepäck wird kostenlos für Sie bis zu Ihrer Wiederankunft in einer sicheren Gepäckaufbewahrung am Johannesburger Flughafen verstaut.
  • Bitte nehmen Sie keine Hartschalenkoffer mit auf Safari, da diese nicht in die Kleinflugzeuge passen.
  • Für Gäste die eine Südafrika Safari mit einem Strandaufenthalt in Mosambik kombinieren, gibt es Lagerungsmöglichkeiten in einem überwachten Lagerraum in Johannesbug oder am OR Tambo International Flughafen.

Sicherheit

  • alle Flugsafaris in Südafrika unterliegen den internationalen Sicherheitsstandards und die Flugzeuge werden regelmäßig gewartet und vor jedem Flug vom Piloten überprüft.
  • die „Buschpiloten“ sind überwiegend internationale Piloten aus Europa mit sehr viel Flugerfahrung. Einige der Piloten genießen einfach nur die Zeit mitten im Busch, für andere zählen die Flugzeiten als Flugstunden für größere Maschinen.
  • Je nach Wetterlage können die Flüge auch schon mal etwas holprig sein. Die Piloten versuchen natürlich den Flug so angenehm wie möglich zu gestalten, sollten Sie jedoch z.B. auch Probleme auf Hoher See haben, empfehlen wir die Einnahme von Tabletten gegen Übelkeit.

Flugdauer

  • Je nach Safarireservat und spezifischer Lodge dauern die Flüge ab Johannesburg ca. 1-2 Stunden. Sollten Sie mehrere Lodges miteinander kombinieren, kann der Flug zur nächsten Unterkunft aber teilweise auch nur ca. 15 Minuten dauern.
  • Abhängig von der Anzahl der Gäste am jeweiligen Reistag können bis zu 3 Zwischenstopps eingelegt werden. Sie landen dabei kurz auf der Landepiste, einige Gäste steigen aus und wenige Minuten später geht es direkt weiter.
  • Nach Ihrer Landung werden Sie von Ihrem Ranger begrüßt und es geht im offenen Geländewagen in die wenige Minuten entfernte Lodge. Sollten Sie aus der Luft bis jetzt noch keine Tiere gesehen haben, werden Sie spätestens jetzt Ihren Fotoapparat benötigen.

Was machen Südafrika Safaris so besonders?

Löwe Vor Jeep
Elefant Vor Safarifahrzeug

Zeitersparnis – Da Sie die großen Distanzen in Südafrika per Flugzeug überbrücken, können Sie in wesentlich kürzerer Zeit viel intensivere Safarierlebnisse unternehmen und verschiedene Reservate miteinander kombinieren. Zudem lässt sich eine Südafrika Safari in die Reservate ohne Zeitdruck und ohne lange Autofahrten ideal mit einem Aufenthalt in Kapstadt, dem Weingebiet oder einem Strandurlaub kombinieren.

Südafrika von oben – eines der beeindruckendsten Erlebnisse einer Flugsafari ist die Aussicht auf Südafrika´s Landschaft von oben. Sie fliegen nur wenige hundert Meter über dem Boden, genießen einen einzigartigen Blick auf die Reservate und werden Ihre ersten Tierbeobachtungen bereits aus dem Flugzeug erleben. Der Flug ist somit bereits Teil der Safari und zusätzlich überfliegen Sie wunderschöne Regionen wie die Panorama Route, den Pilanesberg National Park oder das Hluhluwe-iMfolozi Game Reserve.

Zugänglichkeit – die privaten Safari Reservate Südafrikas beherbergen nur eine überschaubare Anzahl an Safari Lodges, die inmitten der ansonsten nicht öffentlich zugänglichen Game Reserve liegen. Am einfachsten erreicht man die Lodges per Charterflugzeug, indem Sie direkt auf den Landepisten in den Reservaten Ihre Safari starten. Sie sparen sich somit die längere Anreise mit Mietfahrzeug und nutzen diese Zeit für Tierbeobachtungen.

Exklusivität – der Zugang zu den private Game Reserve in Südafrika ist nur Gästen der privaten Safari Lodges möglich. Anders als in den staatlichen Nationalparks, die auch für Selbstfahrer geöffnet sind, unternehmen Sie geführte Pirschfahrten mit lokalen Ranger, die exklusiv Off-Road fahren dürfen. Dies gewährleistet beste Tierbeobachtungen und Sichtungen aus nächster Nähe. Die Ranger lesen die Spuren der Tiere und bringen Sie bis auf wenige Meter an Löwen und Co. heran. Ihre Südafrika Safari ist daher keine Glückssache, ob sich die Tiere in der Nähe der Straßen bewegen.

Safaris nach Botswana & Namibia

Botswana-flugsafari-flugzeug-beim-starten

Botswana Flugsafaris

In Kleinflugzeugen (4 bis 10 Sitzer) fliegen Sie von Lodge zu Lodge und entdecken eine landschaftliche Vielfalt und einen Tierreichtum, der im südlichen Afrika seinesgleichen sucht. Sie Starten und Landen auf kleinen Buschpisten, die sich in der Nähe der jeweiligen Safari Lodges & Camps befinden.

Flugsafari Angebote
Namibia Flugsafari Sossusvlei Dünen

Namibia Flugsafaris

In kleinen Charterflugzeugen fliegen Sie von Unterkunft zu Unterkunft und entdecken eine landschaftliche Weite und einen Tierreichtum, der im südlichen Afrika seinesgleichen sucht. Sie Starten und Landen auf kleinen Buschpisten, die sich in der Nähe der jeweiligen Safari Lodges & Unterkünfte befinden.

Flugsafari Angebote

soziales Engagement

Uthando SA Logo
Born to live wild blood lions Logo
Fair Trade Tourism Logo
Travel for Impact Logo
An den Anfang scrollen