skip to Main Content

Mosambik ist Südafrikas Nachbarland im Osten und besitzt eine rund 2.800 km lange Küste entlang des Indischen Ozeans. Der größte Teil des Landes wird von der Trockensavanne beherrscht. Karge weite Graslandschaften mit vereinzelten Akazien und Affenbrotbäumen. Endlose weiße Strände, türkisblaues, klares Wasser und die vorgelagerten Archipele gehören zu den Höhepunkten des Landes.

Zu den Gebieten die inzwischen auch über eine gute Infrastruktur verfügen, gehört die Umgebung um die Hauptstadt Maputo im Süden und die Orte entlang der Küste. Vor allem die Region Inhambane lockt mit wunderschönen weißen Stränden und glasklaren Lagunen. ein wahres Paradies für Taucher.

Die einstige portugiesische Kolonie gilt nach wie vor als eines der ärmsten Länder der Welt. Ein langsamer, aber hoffnungsvoller Aufschwung wurde 2000 und 2001 von zwei verheerenden Überschwemmungskatastrophen jäh unterbrochen. Doch bald schöpften die Menschen wieder Zuversicht. Das Land ist auf dem Weg in eine bessere Zukunft. Weil die Infrastruktur vielerorts noch Lücken hat und die englische Sprache nicht so verbreitet ist wie in anderen südafrikanischen Ländern, muß sich der Reisende auf einige Schwierigkeiten einstellen; gleichzeitig darf er sich auf ein ursprüngliches afrikanisches Land mit reicher Geschichte, interessanten Menschen und faszinierender Natur freuen.

die schönsten Reiseziele in Mosambik

Als Spezialist für das südliche Afrika bieten wir eine kleines Auswahl an exotischen Mosambik Reisen an und erfüllen gern individuelle Reisewünsche. Eine Auswahl unserer Strandresorts entlang des touristisch noch kaum erschlossenen Landes finden Sie unter den jeweiligen Reiserubriken. Entdecken Sie die unberührte Wildnis Mosambiks und die kilometerlangen Traumstrände am Indischen Ozean.

Bazaruto Archipel

Vor der Küste Mosambiks, gerade mal zwei Flugstunden von Johannesburg entfernt, liegt eines der letzten Paradiese dieser Erde – der Bazaruto Archipel (benannt nach der Hauptinsel Bazaruto). Von einem Reisenden als „die vergessenen Inseln“ bezeichnet, bieten die fünf Bazaruto Inseln alles, was das Urlauberherz höher schlagen lässt:

Unverbrauchte Natur, kilometerlange einsame Paradiesstrände, eine intakte Unterwasserwelt mit blühenden Korallengärten und überaus freundliche Menschen. Der Bazaruto Archipel bietet jede Menge Highlights sowohl über als auch unter Wasser. Es gibt keine Straßen, nur Sandpisten, die einzigen Fahrzeuge sind die Landrover der wenigen, jedoch sehr komfortablen Hotels. Die Inseln selbst sind eine Mischung aus Tropeninsel, afrikanischer Savanne und Sahara: Riesige weiße Sanddünen – Überbleibsel des vor Millionen Jahren hier verlaufenden Linmpopo Rivers – bieten jeweils auf der Ostseite der Inseln eine wahrhaft spektakuläre Strandkulisse, während die Westseite mit karibischem Tropenflair lockt.

Wer das Besondere fernab des Massentourismus sucht, wird hier fündig. Bekannt sind die Inseln vor allem auch durch ihren enormen Fischreichtum. So gilt der Bazaruto Archipel als eines der besten Reviere für Hochseefischer. Zahlreiche Weltrekorde im Hochseefischen wurden in den Gewässern des Bazaruto Archipels aufgestellt. Unterwasser bietet sich eine intakte Korallenwelt mit zahlreichen Großfischen wie Mantas, Haien, Delfinen und einer unglaublichen Vielfalt an tropischen und subtropischen Fischen.

Über 2.000 Fisch Spezies, 100 verschiedene Korallenarten und über vier Walarten sind hier Zuhause. Highlight dürften aber zweifellos die wenigen, im Archipel noch lebenden Dugongs – eine Mischung aus Seekuh und Delfin – sein, die einstmals überall im Indischen Ozean heimisch waren, aber heute nahezu ausgestorben sind. Ornithologen finden auf den Inseln ein wahres Paradies mit über 100 zum Teil sehr seltenen Vogelarten, wie dem Paradies-Fliegenschnäpper. Pelikane, Flamingos und Kormorane bevölkern vor allem die Ufer der Süßwasserseen und teilen sich das Ufer mit Krokodilen und Schildkröten.

Inhambane

Vilanculo

Southern Mozambique

Maputo

Central Mozambique

Ponta Mamilo

Inhaca Island

soziales Engagement

Uthando SA Logo
Born to live wild blood lions Logo
Fair Trade Tourism Logo
Travel for Impact Logo
Back To Top