Überspringen zu Hauptinhalt

In Kleinflugzeugen (4 bis 10 Sitzer) fliegen Sie von Lodge zu Lodge und entdecken eine landschaftliche Vielfalt und einen Tierreichtum, der im südlichen Afrika seinesgleichen sucht. Sie Starten und Landen auf kleinen Buschpisten, die sich in der Nähe der jeweiligen Safari Lodges & Camps befinden.

Vom Okavango Delta über den Chobe National Park bis hin zur Kalahari Wüste erreichen Sie jedes noch so abgelegenen Reservat in kürzester Zeit. Dies ist die exklusivste Reiseform in Botswana und nur mit einer Flugsafari entdecken Sie unberührte Wildreservate, die anders nicht zugänglich ist!

Reiseangebote Flugsafaris

Victoria Falls & Chobe Safari

Victoria Falls & Chobe

Botswana Flugsafaris
4 Nächte / 5 Tage
Victoria Falls - Chobe National Park
botswana flugsafari spirit of the okavango feature image

Okavango Spirit

Botswana Flugsafaris
4 Nächte / 5 Tage
Okavango Delta - Moremi Game Reserve
botswana flugsafari kalahari zalzpfannen feature image

Kalahari & Salzpfannen

Botswana Flugsafaris
4 Nächte / 5 Tage
Makgadikgadi / Nxai Pan – Kalahari
Three Rivers Flugsafari

Three Rivers

Botswana Flugsafaris
6 Nächte / 7 Tage
Victoria Falls - Chobe Nationalpark - Okavango Delta
botswana flugsafari botswana focus feature image

Botswana Focus

Botswana Flugsafaris
8 Nächte / 9 Tage
Victoria Falls - Chobe - Moremi - Okavango Delta
Krüger Park Mietwagenrundreise

Botswana Highlights

Botswana Flugsafaris
10 Nächte / 11 Tage
Victoria Falls - Chobe - Savute - Moremi - Okavango Delta
botswana flugsafari desert delta feature image

Desert & Delta

Botswana Flugsafaris
10 Nächte / 11 Tage
Victoria Falls - Chobe - Moremi - Okavango - Makgadikgadi
Botswana Complete Feature Image

Botswana Complete

Botswana Flugsafaris
12 Nächte / 13 Tage
Victoria Falls - Chobe - Savute - Moremi - Okavango Delta - Makgadikgadi

Was machen Flugsafaris so besonders?

Okavango Delta Von Oben
Okavango Delta Flusslauf Von Oben

Zeitersparnis – Da Sie die großen Distanzen in Botswana per Flugzeug überbrücken, können Sie in wesentlich kürzerer Zeit viel intensivere Safarierlebnisse unternehmen und verschiedenenartige Regionen bereisen. Nach einer Morgensafari werden Sie von der Lodge zur Landepiste gebracht und fliegen direkt zur nächsten Lodge, so dass Sie bereits am Nachmittag Ihre nächste Safari unternehmen können.

Botswana von oben – eines der beeindruckendsten Erlebnisse einer Flugsafari ist die Ansicht des Okavango Deltas von oben. Sie fliegen nur wenige hundert Meter über dem Boden, genießen eine einzigartige Aussicht und mit Sicherheit werden Sie auch die ein oder anderen Tiere von oben erblicken. Der Flug ist somit bereits Teil der Safari und Elefanten- und Büffelherden von oben zu sehen ist keine Seltenheit.

Baum Auf Insel Im Okavango Delta
Elefantenherde Aus Dem Flugzeug Fotografiert

Zugänglichkeit – Botswana ist eines der unberührtesten und am bestens geschützen Naturparadiese auf unseren Planeten. Viele der Lodges liegen so abgelegen und tief in den Reservaten, dass man diese nur per Fly-In Safari erreicht. Alle Lodges im Okavango Delta sind zudem teilweise ganzjährig von Wasser umgehen, wodurch Sie diese Regionen auf keinem anderen Wege erreichen.

Exklusivität – Botswana möchte seine Natur- und Tiervielfalt schützen und verfolgt die Philosophie eines individuellen Tourismus. Durch die schwere Zugänglichkeit der Regionen gibt es keinen Massentourismus und die Lodges verfügen über höchsten 8-10 Zimmer, um ein Höchstmaß an Exklusivität zu gewährleisten und um seine Natur vor Zerstörung zu schützen.

Was Sie über Fly-In Safaris wissen sollten?

Botswana-flugsafari-flugzeug-beim-starten
Botswana Flugsafari Pilot Beim Landeanflug

Gepäckbestimmungen

  • Aus Sicherheitsgründen gibt es auf Transfers mit Kleinflugzeugen eine Gepäckbegrenzung von 15kg (weiche Reisetaschen) plus 5kg Handgepäck.
  • Die Maximalgröße der Taschen darf die Maße 25cm breit x 30cm hoch x 62cm lang nicht überschreiten. Dies entspricht dem Gepäckfach einer Cessna 206. welche im allgemeinen für die Transfers zwischen den Camps genutzt wird und die Taschen sollten knautschbar sein, damit der Pilot in der Lage ist, diese ins Fach zu bekommen.
  • Bitte nehmen Sie keine Hartschalenkoffer mit auf Safari, da diese nicht in die Kleinflugzeuge passen.
  • Extragepäck kann in Maun eingelagert werden. Dies wird für Gäste angeboten, die nach Maun zurückreisen und das Gepäck für die Weiterreise wieder entgegennehmen können. Für Gäste die eine Safari mit einem Strandaufenthalt in Mosambik kombinieren, gibt es Lagerungsmöglichkeiten in einem überwachten Lagerraum in Johannesbug oder am OR Tambo International Flughafen.

Gewichtsangaben

  • Sie sollten uns bei Buchung darüber in Kenntnis setzen, falls Sie oder Ihre Begleitung über 100 kg wiegen sollten, damit die Chartergesellschaft diese Information erhält. Dies dient Ihrer Sicherheit und Ihrem Komfort und ist außerdem aus logistischen Gründen sehr wichtig.

Sicherheit

  • alle Flugsafaris in Botswana unterliegen den internationalen Sicherheitsstandards und die Flugzeuge werden regelmäßig gewartet und vor jedem Flug vom Piloten überprüft.
  • die „Buschpiloten“ sind überwiegend internationale Piloten aus Europa mit sehr viel Flugerfahrung. Einige der Piloten genießen einfach nur die Zeit mitten im Busch, für andere zählen die Flugzeiten als Flugstunden für größere Maschinen.
  • Je nach Wetterlage können die Flüge auch schon mal etwas holprig sein. Die Piloten versuchen natürlich den Flug so angenehm wie möglich zu gestalten, sollten Sie jedoch z.B. auch Probleme auf Hoher See haben, empfehlen wir die Einnahme von Tabletten gegen Übelkeit.

Flugdauer

  • Je nach Reiseregion und spezifischer Lodge dauern die Flüge ab Maun ca. 15 bis 30 Minuten. Sollten Sie ab Kasane anreisen, kann der Flug zu Ihrer Lodge aber auch schon mal bis zu 1 Stunde dauern.
  • Abhängig von der Anzahl der Gäste am jeweiligen Reistag können bis zu 3 Zwischenstopps eingelegt werden. Sie landen dabei kurz auf der Landepiste, einige Gäste steigen aus und wenige Minuten später geht es direkt wieder in die Höhe zu Ihrer Unterkunft.
  • Nach Ihrer Landung werden Sie von Ihrem Ranger begrüßt und entweder geht es wenige Schritte bis zur Lodge (falls die Lodge direkt an der Piste liegt) oder es geht im offenen Geländewagen in das wenige Minuten entfernte Camp. Sollten Sie aus der Luft bis jetzt noch keine Tiere gesehen haben, werden Sie spätestens jetzt Ihren Fotoapparat benötigen.

Flugsafaris nach Namibia & Südafrika

Namibia Flugsafari Sossusvlei Dünen

Namibia Flugsafaris

In kleinen Charterflugzeugen fliegen Sie von Unterkunft zu Unterkunft und entdecken eine landschaftliche Weite und einen Tierreichtum, der im südlichen Afrika seinesgleichen sucht. Sie Starten und Landen auf kleinen Buschpisten, die sich in der Nähe der jeweiligen Safari Lodges & Unterkünfte befinden.

Mehr lesen

Südafrika Flugsafaris

Die wohl exklusivste Reiseart in Südafrika sind die sog. "Fly-In" Flugsafaris. In Kleinflugzeugen fliegen Sie direkt in die schönsten privaten Tierreservate und tauchen ein in eine landschaftliche Vielfalt und einen Tierreichtum, der im südlichen Afrika seinesgleichen sucht.

Mehr lesen

Was sagen unsere Gäste?

3 Wochen Highlights Südafrika

Reisegast: Simon Wiesheu
Reisedatum: Januar

Generell war die Reise ein voller Erfolg. Die Reiseunterlagen waren großartig. Zusammen mit dem zugesandten Reiseführer und der Sim Karte war man für die Reise gerüstet. Und man hat sich sehr viel Zeit gespart, da man sich nicht selbst um die Reisestruktur kümmern muss.
Mietwagen, Hotel Checkin etc. hat alles reibungslos funktioniert.

weiterlesen
Garden Route & Karoo

Reisegast: Ingrid & Stefan
Reisedatum: 02.02. – 23.02.2019

Kurz vorab: die ganze Reise war ein Traum und wir überlegen schon welche Afrikareise wir als nächstes machen 🙂 Das Weingebiet war wunderschön – hier haben wir uns in den bunten Gärten des Vergelegen Weinguts vom Flug erholt. Die Fahrtstrecken nach Oudtshoorn und Graff-Reinet waren sehr schön (am Anfang leider viele Baustellen mit oft 20min Wartezeit).

weiterlesen
Krüger Park und Garden Route Mietwagenreise (inkl. Rovos Rail)
Reisegast: Andy F.
Reisedatum: 22.1.2019 – 7.2.2019

Diese Mietwagen-Rundreise hat uns super gefallen auch deshalb, weil alles perfekt organisiert war und geklappt hat. Die gewählten Hotel-Unterkünfte der Deluxe- und Luxury-Kategorie haben unsere Erwartungen mehr als erfüllt.

weiterlesen
Garden Route & Krüger
Reisegast: Johannes Mayer & Natalie Renner
Reisedatum: Jan 2019

Wir hatten eine unvergessliche Reise, vielen Dank dafür. Die Reiseunterlagen waren hervorragend, mit vielen tollen Restaurant- und Ausflugstipps, die sich wirklich immer gelohnt haben. Die Unterkünfte in der Kategorie Classic haben unsere Erwartungen zumeist bei weitem übertroffen.

weiterlesen
Garden Route

Reisegast: Andrea Diercks
Reisedatum: Januar 2019

Die Reise durch dieses wunderschöne Land hat uns sehr gut gefallen. Die unterschiedlichen Landschaften, die Weite, das Klima, der Wein und, und … Die Straßen sind überwiegend in einem sehr guten Zustand und es gibt nicht viel Verkehr. Die ausgewählten Unterkünfte in Franschhoek das Mont d‘Or, oder die Hog Hollow Lodge in Plettenberg sowie das Elephant House bei Addo waren sehr gut.

weiterlesen
Garden Route Mietwagenreise

Reisegast: Preuß & Wolfart & Ehrensberger
Reisedatum: 17 Januar – 29. Januar 2019

Wir hatten 2 tolle Wochen in Südafrika mit schönen Erlebnissen, nachhaltigen Eindrücken der vielfältigen Natur und Landschaften und lauter nette Menschen getroffen. Kapstadt hat uns mit seinen Sehenswürdigkeiten begeistert und man könnte locker ne ganz Woche dort verbringen.

weiterlesen
Krüger Park & Garden Route – Mietwagenreise

Reisegast: Nicole B.
Reisedatum: 24.11.-7.12.2018

Es hat uns viel Freude gemacht, dieses interessante Land mit den überall sehr freundlichen Menschen kennen zu lernen.
Die Mietwagenübernahme hat gut und schnell geklappt. Unsere erste Fahrt führte uns zuerst über die Autobahn, dann weiter Richtung Ohrigstad.

weiterlesen
Rovos Rail Daressalam-Kapstadt

Reisegast: Familie Beyersdorff
Reisedatum: Oktober/November 2018

Eine eindrucksvolle Zugfahrt. Zunächst durch die trockene busch- und baumbestandene Ebenen Tansanias und Sambias auf rumpeligen Gleisen. Später die grandiosen Victoria-Fälle und zwei tolle Tage auf Jeep-Safari im Madikwe-Tierreservat mit Löwen,

weiterlesen
Südafrika, Gardenroute

Reisegast: Suse und Werner Schoop Löffler
Reisedatum: 22.11.2018 – 06.12.2018

61 on Camps Bay Guest House: Einfaches, aber gemütliches Guesthaus, sauber und das Personal sehr zuvorkommend, Frühstück war einfach aber ausreichend. Pool sehr klein und nicht in Betrieb.
Sea Star Clifft, De Kelders, Gansbaai: Zimmer sehr schön, Aussicht sehr schön, Frühstücksraum wenig einladend, Frühstück war aber gut.

weiterlesen
Garden Route Kleingruppe

Reisegast: Fam. Thomas
Reisedatum: 27.11.18-07.12.18

Alle Regionen, Ausflüge und Erlebnisse bleiben uns in Erinnerung.
Uns hat die Wildlife Lodge beim Addo Park am besten gefallen, hier hat die Organisation, die Verpflegung, einfach alles gestimmt.
Auch im Kariega Park war alles in Ordnung. In Kapstadt und in Oudshoorn gab es kleine Abstriche bei der Frühstücksorganisation.

weiterlesen
Krüger Mietwagenrundreise

Reisegast: Bernd R.
Reisedatum: 16.11.2018 – 01.12.2018

Eindrucksvolle Rundreise durch den Osten Südafrikas. Hervorragende Unterkünfte, einmalige Landschaften und tolle Erlebnisse auf den Game Drives. Aufgrund der ausgezeichneten Services und der z.T. sehr privaten Atmosphäre sind bei den Unterkünften die Thornybush Serondella Game Lodge,

weiterlesen
Garden Route Fair Trade Mietwagenreise

Reisegast: Silvia und Andreas Scherer
Reisedatum: 13.11-28.11.2018

Uns hat die Metropole Cape Town, die Whale Coast und die Region um Plettenberg super gut gefallen.
Bei uns haben sich die ständig wechselnden und fantastischen Landschaften eingeprägt, auch die Ruhe und gelassenheit der Menschen in Verbindung mit einer warmen und freundlichen Art werden wir als Ansporn für Zuhause nutzen.

weiterlesen
Südafrika / Gardenroute

Reisegast: Müller
Reisedatum: 31.10.2018 – 19.11.2018

Unsere Reise entlang der Gardenroute war von Start bis Ziel einfach toll – eine atemberaubende Landschaft, tolle Tierwelt, freundliche Menschen!
Wir hatten eine super Beratung – gut, dass uns Herr Löffler teilweise von unseren Plänen abgebracht und zu sehr guten Alternativen „überredet“ hat.

weiterlesen
Selbstfahrerreise Südafrika

Reisegast: Eheleute S
Reisedatum: November

Die von uns gebuchte Selbstfahrerreise hat sich in zwei Abschnitte unterteilt. Der erste Teil war der Aufenthalt in der Nähe und auch im Kruger Nationalpark. Absoluter Höhepunkt war unser Aufenthalt in der Molabetsi Safari Lodge. Unterbringung, Verpflegung und insbesondere die unternommenen Safaris waren ein Traum.

weiterlesen
Kapstadt und Garden Route

Reisegast: Doris und Werner D.
Reisedatum: 22.10. bis 19. 11.2018

Uns hat die gesamte Reise nach Südafrika sehr gut gefallen; die tolle vielfältige Landschaft, die schönen Strände und Küstenstraßen. Höhepunkte waren die Safaries in der Kariega und die Besuche im Addo Elefanten Park und im Zebra Park. Die schönsten Unterkünfte waren für uns die Kariega River Lodge, das Mooiplaas Guest House und das Avondrood Guest House. Das gebuchte Fahrzeug war sehr gut.

weiterlesen

Top 6 Reiseziele Botswana

Botswana Olavango Delta Mokoro Safari
Okavango Delta Botswana

Das Okavango Delta ist der Inbegriff von Safari in Botswana. Als riesige Oase inmitten der Kalahari ist es mit all seinen Elefanten, Vӧgeln und anderen Wildtieren voller Leben. Die wahre Magie des Okavango erschließt sich aus den Wassermassen, die aus dem fernliegenden Hochland Angolas kommen und sich in die Kanäle und Überflutungsebenen des Deltas ergießen. Im Winter, wenn die Sonne…

mehr erfahren
Elefanten Im Moreme Game Reserve
Moremi Game Reserve

Im Moremi Game Reserve dreht sich alles um die großen Tiere und deren Lebensräume sind so facettenreich und vielfältig sind, wie die Tiere selbst. Perfekt an das Leben am Wasser angepasste Antilopen grasen neben wachsamen Büffeln auf Flussauen, umrahmt von in den Himmel ragenden, mächtigen Bäumen, von deren Ästen durchaus gerne Leopardenschwänze und Tatzen baumeln. Baumskelette werfen ihre Schatten auf…

mehr erfahren
Elefant Im Chobe River
Chobe Nationalpark

Der Chobe National Park ist ein Elefantenmekka. Nirgendwo sonst auf der Welt findet man eine größere Konzentration von Elefanten pro Quadratkilometer als hier. Besuchen Sie in der afrikanischen Trockenzeit den Park und Ihnen wird ganz schnell die nötige Anzahl an Fingern fehlen, um all die Dickhäuter, die zum Trinken und Spielen an den Fluss kommen, zu zählen. Dank der Nähe…

mehr erfahren
Männlicher Löwe Schaut In Kamera
Savuti & Linyanti

Die berühmte westliche Ecke von Chobe ist eines der bekanntesten Wildtiergebiete Botswanas. Savuti umfasst fast 5.000 km² Fläche und beinhaltet die sogenannte Savuti Marsh und den Savuti Channel, die Mababe Depression und die Magwikhwe Sand Ridge, die alle durch die tektonische Instabilität der Gegend entstanden sind. Löwen, Hyänen und die Zebramigration sind Synonyme für Savuti, aber das Gebiet beheimatet zusätzlich…

mehr erfahren
Oryxantilope Im Nxai Pan Nationalpark
Makgadikgadi & Nxai Pan National Park

Der Makgadikgadi Pans National Park besteht aus sehr verschiedenen Habitaten, wie Galeriewälder entlang des Boteti Flusses, dichtes Buschland, offenes Grasland mit Palmen und ganz im Osten die riesigen Salzpfannen. Das Boteti Gebiet im Westen des Parks ist bekannt für seine großen Zebra- und Gnuherden welche sich nach der Regenzeit (ca. April-Mai) auf Ihre jährliche Wanderung von den Salzpfannen zu diesem…

mehr erfahren
Safari Fahrzeug In Der Kalahari
Central Kalahari Game Reserve

Wenn das Ende der Welt einen Namen hätte, dann wäre es das Central Kalahari Game Reserve. Hier lernen Sie die wirkliche Bedeutung der Wӧrter „abgeschieden“, „wild“ und „unendliche Weite“ kennen. Das Wildreservat ist eines der grӧßten der Welt und liegt zugleich inmitten des grӧßten Sandkastens der Welt: die Kalahari-Wüste. Unendliche Horizonte und gelbe Grasebenen erstrecken sich hier in die Ewigkeit.…

mehr erfahren

soziales Engagement

Uthando SA Logo
Born to live wild blood lions Logo
Fair Trade Tourism Logo
Travel for Impact Logo
An den Anfang scrollen