skip to Main Content

Was sind Flugsafaris?

In Kleinflugzeugen (4 bis 10 Sitzer) fliegen Sie von Lodge zu Lodge und entdecken eine landschaftliche Vielfalt und einen Tierreichtum, der im südlichen Afrika seinesgleichen sucht. Sie Starten und Landen auf kleinen Buschpisten, die sich in der Nähe der jeweiligen Safari Lodges & Camps befinden.

Vom Okavango Delta über den Chobe National Park bis hin zur Kalahari Wüste erreichen Sie jedes noch so abgelegenen Reservat in kürzester Zeit. Dies ist die exklusivste Reiseform in Botswana und nur mit einer Flugsafari entdecken Sie unberührte Wildreservate, die anders nicht zugänglich ist!

Reiseangebote

namibia sambesi mietwagenreise feature image

Victoria Falls & Chobe

Botswana Flugsafaris
4 Nächte / 5 Tage
Victoria Falls - Chobe National Park
botswana flugsafari spirit of the okavango feature image

Okavango Spirit

Botswana Flugsafaris
4 Nächte / 5 Tage
Okavango Delta - Moremi Game Reserve
botswana flugsafari kalahari zalzpfannen feature image

Kalahari & Salzpfannen

Botswana Flugsafaris
4 Nächte / 5 Tage
Makgadikgadi / Nxai Pan – Kalahari
botswana flugsafari three rivers safari feature image

Three Rivers Safari

Botswana Flugsafaris
6 Nächte / 7 Tage
Victoria Falls - Chobe Nationalpark - Okavango Delta
botswana flugsafari botswana focus feature image

Botswana Focus

Botswana Flugsafaris
8 Nächte / 9 Tage
Victoria Falls - Chobe - Moremi - Okavango Delta
Krüger Park Mietwagenrundreise

Botswana Highlights

Botswana Flugsafaris
10 Nächte / 11 Tage
Victoria Falls - Chobe - Savute - Moremi - Okavango Delta
botswana flugsafari desert delta feature image

Desert & Delta

Botswana Flugsafaris
10 Nächte / 11 Tage
Victoria Falls - Chobe - Moremi - Okavango - Makgadikgadi
Botswana Complete Feature Image

Botswana Complete

Botswana Flugsafaris
12 Nächte / 13 Tage
Victoria Falls - Chobe - Savute - Moremi - Okavango Delta - Makgadikgadi

Was machen Flugsafaris so besonders?

Zeitersparnis – Da Sie die großen Distanzen in Botswana per Flugzeug überbrücken, können Sie in wesentlich kürzerer Zeit viel intensivere Safarierlebnisse unternehmen und verschiedenenartige Regionen bereisen. Nach einer Morgensafari werden Sie von der Lodge zur Landepiste gebracht und fliegen direkt zur nächsten Lodge, so dass Sie bereits am Nachmittag Ihre nächste Safari unternehmen können.

Botswana von oben – eines der beeindruckendsten Erlebnisse einer Flugsafari ist die Ansicht des Okavango Deltas von oben. Sie fliegen nur wenige hundert Meter über dem Boden, genießen eine einzigartige Aussicht und mit Sicherheit werden Sie auch die ein oder anderen Tiere von oben erblicken. Der Flug ist somit bereits Teil der Safari und Elefanten- und Büffelherden von oben zu sehen ist keine Seltenheit.

Zugänglichkeit – Botswana ist eines der unberührtesten und am bestens geschützen Naturparadiese auf unseren Planeten. Viele der Lodges liegen so abgelegen und tief in den Reservaten, dass man diese nur per Fly-In Safari erreicht. Alle Lodges im Okavango Delta sind zudem teilweise ganzjährig von Wasser umgehen, wodurch Sie diese Regionen auf keinem anderen Wege erreichen.

Exklusivität – Botswana möchte seine Natur- und Tiervielfalt schützen und verfolgt die Philosophie eines individuellen Tourismus. Durch die schwere Zugänglichkeit der Regionen gibt es keinen Massentourismus und die Lodges verfügen über höchsten 8-10 Zimmer, um ein Höchstmaß an Exklusivität zu gewährleisten und um seine Natur vor Zerstörung zu schützen.

Was Sie über Fly-In Safaris wissen sollten?

Gepäckbestimmungen

  • Aus Sicherheitsgründen gibt es auf Transfers mit Kleinflugzeugen eine Gepäckbegrenzung von 15kg (weiche Reisetaschen) plus 5kg Handgepäck.
  • Die Maximalgröße der Taschen darf die Maße 25cm breit x 30cm hoch x 62cm lang nicht überschreiten. Dies entspricht dem Gepäckfach einer Cessna 206. welche im allgemeinen für die Transfers zwischen den Camps genutzt wird und die Taschen sollten knautschbar sein, damit der Pilot in der Lage ist, diese ins Fach zu bekommen.
  • Bitte nehmen Sie keine Hartschalenkoffer mit auf Safari, da diese nicht in die Kleinflugzeuge passen.
  • Extragepäck kann in Maun eingelagert werden. Dies wird für Gäste angeboten, die nach Maun zurückreisen und das Gepäck für die Weiterreise wieder entgegennehmen können. Für Gäste die eine Safari mit einem Strandaufenthalt in Mosambik kombinieren, gibt es Lagerungsmöglichkeiten in einem überwachten Lagerraum in Johannesbug oder am OR Tambo International Flughafen.

Gewichtsangaben

  • Sie sollten uns bei Buchung darüber in Kenntnis setzen, falls Sie oder Ihre Begleitung über 100 kg wiegen sollten, damit die Chartergesellschaft diese Information erhält. Dies dient Ihrer Sicherheit und Ihrem Komfort und ist außerdem aus logistischen Gründen sehr wichtig.

Sicherheit

  • alle Flugsafaris in Botswana unterliegen den internationalen Sicherheitsstandards und die Flugzeuge werden regelmäßig gewartet und vor jedem Flug vom Piloten überprüft.
  • die „Buschpiloten“ sind überwiegend internationale Piloten aus Europa mit sehr viel Flugerfahrung. Einige der Piloten genießen einfach nur die Zeit mitten im Busch, für andere zählen die Flugzeiten als Flugstunden für größere Maschinen.
  • Je nach Wetterlage können die Flüge auch schon mal etwas holprig sein. Die Piloten versuchen natürlich den Flug so angenehm wie möglich zu gestalten, sollten Sie jedoch z.B. auch Probleme auf Hoher See haben, empfehlen wir die Einnahme von Tabletten gegen Übelkeit.

Flugdauer

  • Je nach Reiseregion und spezifischer Lodge dauern die Flüge ab Maun ca. 15 bis 30 Minuten. Sollten Sie ab Kasane anreisen, kann der Flug zu Ihrer Lodge aber auch schon mal bis zu 1 Stunde dauern.
  • Abhängig von der Anzahl der Gäste am jeweiligen Reistag können bis zu 3 Zwischenstopps eingelegt werden. Sie landen dabei kurz auf der Landepiste, einige Gäste steigen aus und wenige Minuten später geht es direkt wieder in die Höhe zu Ihrer Unterkunft.
  • Nach Ihrer Landung werden Sie von Ihrem Ranger begrüßt und entweder geht es wenige Schritte bis zur Lodge (falls die Lodge direkt an der Piste liegt) oder es geht im offenen Geländewagen in das wenige Minuten entfernte Camp. Sollten Sie aus der Luft bis jetzt noch keine Tiere gesehen haben, werden Sie spätestens jetzt Ihren Fotoapparat benötigen.

beliebte Reiseziele in Botswana

Flussfahrt Auf Dem Okavango Delta
Okavango Delta

Das Okavango Delta ist das Epizentrum der Wildnis Botswanas. Als riesige Oase inmitten der Kalahari ist es mit all seinen Elefanten, Vӧgeln und anderen Wildtieren voller Leben. Die wahre Magie des Deltas erschließt sich aus den Wassermassen, die aus dem fernliegenden Hochland Angolas kommen und sich in die Kanäle und Überflutungsebenen des Deltas ergießen. Im Winter, wenn die Sonne die…

mehr erfahren
Elefanten Am Wasserloch Moremi Game Reserve
Moremi Game Reserve

Im Moremi Game Reserve dreht sich alles um die großen Tiere und deren Lebensräume sind so facettenreich und vielfältig sind, wie die Tiere selbst. Perfekt an das Leben am Wasser angepasste Antilopen grasen neben wachsamen Büffeln auf Flussauen, umrahmt von in den Himmel ragenden, mächtigen Bäumen, von deren Ästen durchaus gerne Leopardenschwänze und Tatzen baumeln. Baumskelette werfen ihre Schatten auf…

mehr erfahren
Flussfahrt Chobe River
Chobe National Park

Die Chobe Riverfront ist ein Elefantenmekka. Nirgendwo sonst auf der Welt findet man eine größere Konzentration von Elefanten pro Quadratkilometer als hier. Schauen Sie einfach einmal im afrikanischen Winter vorbei und Ihnen wird ganz schnell die nötige Anzahl an Fingern fehlen, um all die Dickhäuter, die zum Trinken und Spielen an den Fluss kommen, zu zählen. Dank der Nähe zu…

mehr erfahren
Männlicher Löwe Schaut In Kamera
Savuti & Linyanti

Die berühmte westliche Ecke von Chobe ist eines der bekanntesten Wildtiergebiete Botswanas. Savuti umfasst fast 5.000 km² Fläche und beinhaltet die sogenannte Savuti Marsh und den Savuti Channel, die Mababe Depression und die Magwikhwe Sand Ridge, die alle durch die tektonische Instabilität der Gegend entstanden sind. Löwen, Hyänen und die Zebramigration sind Synonyme für Savuti, aber das Gebiet beheimatet zusätzlich…

mehr erfahren
Botswana-nxai-pan-national-park
Makgadikgadi & Nxai Pan National Park

Der Makgadikgadi Pans National Park besteht aus sehr verschiedenen Habitaten, wie Galeriewälder entlang des Boteti Flusses, dichtes Buschland, offenes Grasland mit Palmen und ganz im Osten die riesigen Salzpfannen. Das Boteti Gebiet im Westen des Parks ist bekannt für seine großen Zebra- und Gnuherden welche sich nach der Regenzeit (ca. April-Mai) auf Ihre jährliche Wanderung von den Salzpfannen zu diesem…

mehr erfahren
Safari Fahrzeug In Der Kalahari
Central Kalahari Game Reserve

Wenn das Ende der Welt einen Namen hätte, dann wäre es das Central Kalahari Game Reserve. Hier lernen Sie die wirkliche Bedeutung der Wӧrter „abgeschieden“, „wild“ und „unendliche Weite“ kennen. Das Wildreservat ist eines der grӧßten der Welt und liegt zugleich inmitten des grӧßten Sandkastens der Welt: die Kalahari-Wüste. Unendliche Horizonte und gelbe Grasebenen erstrecken sich hier in die Ewigkeit.…

mehr erfahren

Online-Reiseführer für das südliche Afrika

Die 12 Apostles Von Kapstadt

Südafrika Reiseführer

Die Republik Südafrika umfasst den südlichen Teil des afrikanischen Kontinents zwischen 22° und 35° südlicher Breite und 17° bis 33° östlicher Länge und liegt größtenteils südlich vom Wendekreis des Steinbocks (23,5° südlicher Breite). Der Staat Südafrika liegt wegrit im Süden des Kontinents mit seinen Löwen und Nashörnern sowie der Steppen- und Buschlandschaft. Im Süden und Südosten schmiegt sich der Indische Ozean und im Westen der…

zum Reiseführer
Okavango Delta Von Oben

Botswana Reiseführer

Botswana grenzt im Süden an Südafrika, im Norden und Westen an Namibia und im Osten und Nordosten an Simbabwe und Sambia. Das Land gehört im Hinblick auf wirtschaftliche Entwicklung zu einer der modernsten Staaten in Afrika und bietet zugleich einzigartige Naturkulissen. Diese zeigen sich vor allem am Weltnaturerbe Okavango-Delta, im Chobe-Nationalpark und in der Halbwüste Kalahari, die bis nach Südafrika hineinreicht. So leben Flusspferde in…

zum Reiseführer
Ssossusvlei Sanddünen In Namibia

Namibia Reiseführer

Der Name Namibias leitet sich von der Wüste Namib ab, die den gesamten Küstenraum des Landes einnimmt. Im Norden grenzt Namibia an Angola, im Osten an Botswana und Zimbabwe und im Süden und Südosten an Südafrika. Im Nordosten erstreckt sich zudem ein ca. 450 km langer und bis zu 50 km breiter Landfinger zwischen den nördlich angrenzenden Ländern Angola und Sambia und dem südlich angrenzenden…

zum Reiseführer

soziales Engagement

Uthando SA Logo
Born to live wild blood lions Logo
Fair Trade Tourism Logo
Travel for Impact Logo
Back To Top