skip to Main Content

Straußenfarmen

Oudtshoorn ist die Straußenhochburg Südafrikas und eine beliebtestes Ausflugziele sind die verschiedenen Straußenfarmen in der Region. Sie können eine der klassischen Show-Farmen besuchen, die täglich auch deutschsprachig geführte Touren anbieten. Gäste bestimmter Unterkünfte haben zusätzlich die Möglichkeit an einer authentischen Farmtour teilzunehmen und Einblicke in den täglichen Ablauf einer Straußenaufzucht zuerhalten.

Show-Farmen in Oudtshoorn

Oudtshoorn ist international als Hochburg der Straußenaufzucht in Südafrika bekannt und was liegt hier näher, Urlaubern diese ungewöhnlichen Tiere auch touristisch näher zu bringen. Rund um den Ort haben sich im Laufe der letzten Jahre drei Anbieter auf die sog. Show-Farmen spezialisiert und bieten jeweils leicht unterschiedliche Touren an. Unseren Touren- und Anbietervergleich mit allen wichtigen Details finden Sie hier:

Highgate Ostrich Show Farm

Highgate Ostrich Show Farm

Öffnungszeiten: 08:00 bis 16:00 Uhr
Führungen: stündlich
Dauer: 80 Minuten
Sprachen: englisch- & deutschsprachig
Preise: ZAR 154,- Erwachsene / ZAR 100,- Kinder
Anlage: Restaurant, Souvenirladen, Hochzeiten
Tierschutz: bietet Straußenreiten an!

Die Touren sind in zwei Abschnitte unterteilt. Im ersten Teil werden Ihnen verschiedenartigen Straußenfedern sowie die Inkubatoren (Brutkästen) und deren Funktionsweise gezeigt. Anschließend können Sie die Strauße auch füttern. Im zweiten Teil geht es auf das Farmgelände und Sie erfahren mehr über die Anatomie der Strauße und besichtigen ein Brutnest.
Achtung: aktuell werden noch Straußenreiten und Straußenrennen mit Jockeys angeboten, was wir aus Tierschutzsicht kritisch ansehen!

Safari Ostrich Farm

Safari Ostrich Farm

Öffnungszeiten: 08:00 bis 16:00 Uhr
Führungen: stündlich
Dauer: 60 Minuten
Sprachen: englisch- & deutschsprachig
Preise: ZAR 130,- Erwachsene / ZAR 65,- Kinder
Anlage: Restaurant, Café, Souvenirladen
Tierschutz: bietet kein Straußenreiten an!

Die geführten Touren finden in zwei Abschnitten statt. Zuerst geht es für ca. 25 Minuten in einem Traktoranhänger über das Farmgelände vorbei an freilaufenden Straußen. Sie erfahren zahlreiche Details über den natürlichen Brutzyklus und besichtigen ein Straußennest. Im zweiten Teil geht es dann zu Fuß über das Farmgelände zu den Inkubatoren und ihr Guide bringt Ihnen alles Wissenswerte über hochwertiges Straußenleder, die Einsatzgebiete von Straußenfedern und den Straußenboom des 19. Jahrhunderts näher.

Cango Ostrich Farm

Cango Ostrich Farm

Öffnungszeiten: 08:00 bis 16:30 Uhr
Führungen: alle 20 Minuten
Dauer: 45 Minuten
Sprachen: englisch- & deutschsprachig
Preise: ZAR 100,- Erwachsene / ZAR 60,- Kinder
Anlage: Restaurant, Souvenirladen, Wine-House
Tierschutz: bietet kein Straußenreiten an!

Während der mehrsprachig geführten Touren erkunden Sie in kleinen Gruppen zu Fuß das angrenzende Straußenfarmgelände. Sie erfahren Details über die extrem robusten Straußeneier, den Inkubator und die Straußenküken. Sie können Strauße mit der Hand füttern, erhalten eine „Nackenmassage“ während die Strauße aus einem vor Ihnen gehaltenen Eimer fressen und erfahren viele spannende Details über die Aufzucht, die Geschichte der Farmen und der Straußenindustrie rund um Oudthoorn.

authentische Farmtouren in Oudtshoorn

Neben den touristischen Show-Farmen können Sie als Gast der folgenden Unterkünfte auch an einer authentischen Farmtour zu den sog. „Working Farms“ teilnehmen. Sie erfahren dabei viele spannende Details über die Tiere, das gesamte Farmleben und erhalten Einblicke in die Aufzucht der Strauße. Diese Touren sind nur für Übernachtungsgäste buchbar und bieten aus unserer Sicht einen schönen Kontrast zu den touristischen Angeboten und ermöglichen einen sehr persönlichen Einblick in die Straußenaufzucht.

Mooiplaas Working Ostrich Farm Tour

Mooiplaas Working Ostrich Farm Tour

Treffpunkt: Rezeption
Tourbeginn:
vormittags
Dauer: ca. 1-1,5 Stunden
Sprachen: nur englischsprachig
Preise: ZAR 120,- Erwachsene
Bemerkung: Voranmeldung beim Check-In notwendig

Gäste des Mooiplaas Guesthouses können nach dem Frühstück an einer authentischen Straußentour zum farmeigenen Gelände teilnehmen. Mit Ihrem Guide geht es zuerst zu den ausgewachsenen Straußen auf die angrenzende Koppel. Danach erfahren Sie mehr über die Zuchmethoden und wie sich die Farmen über die Jahre weiterentwickelten. Anschließend besichtigen Sie die Inkubatoren, in denen die Küken schlüpfen und Sie erfahren wie diese auf der Farm großgezogen werden.

De Denne Ostrich Farm Tour

De Denne Ostrich Farm Tour

Treffpunkt: Rezeption
Tourbeginn:
08:30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Sprachen: nur englischsprachig
Preise: vor Ort auf Anfrage
Bemerkung: Voranmeldung bis 17 Uhr am Vortag notwendig

Am frühen Morgen treffen Sie Ihren Tourguide, der Ihnen bei dieser geführten Tour die Geschichte der Straußenaufzucht, die Fütterungen und die verschiedenen Straußenarten auf der angrenzenden „Working Farm“ näherbringt. Sie erleben die Strauße in Ihrer natürlichen Umgebung auf der Farmkoppel. Highlight ist der Besuch im Inkubator, in dem die schlüpfenden Küken ein Erlebnis der besonderen Art und in langer Erinnerung bleiben werden.

 

Berluda Ostrich Tour

Berluda Ostrich Tour

Treffpunkt: Rezeption
Tourbeginn:
09:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Sprachen: nur englischsprachig
Preise: ZAR 250,- Erwachsene
Bemerkung: auch für Nicht-Übernachtungsgäste buchbar

Auf dieser nicht kommerziellen Farmtour erhalten Besucher einen authentischen Einblick in die Farmaktivitäten und die Arbeitsabläufe auf einer sog. „working ostrich farm“. Auf einer der größten Straußenfarmen von Oudtshoorn bringt Ihnen die Tour alle Bereiche der Straußenzucht näher und Sie erfahren spannende Details über die Gewinnung von Straußenfedern, Straußenleder und Straußenfleisch. Ein Besuch der Brutstätten rundet die Farmtour ab.

La Plume Farm Tour

La Plume Farm Tour

Treffpunkt: Rezeption
Tourbeginn:
vormittags
Dauer: ca. 1 Stunde
Sprachen: nur englischsprachig
Preise: ZAR 199,- Erwachsene
Bemerkung: nur für Übernachtungsgäste

Im La Plume Guest House können Gäste an einer morgendlichen Farmtour teilnehmen, die einen Einblick in das tägliche Leben und Arbeiten auf einer Straußenfarm ermöglicht. Sie erhalten spannende Hintergrundinformationen, die vor allem auch die historische Entwicklung beleuchtet. Dabei wird vor allem auch das gemeinschaftliche Zusammenleben, die verschiedenen Farmtiere und ein kurzer Überblick über die Abläufe der Straußenaufzucht gezeigt.

Geschichte - von der Straußenzucht zum Tourismus

Bereits die San Ureinwohner haben vor Tausenden von Jahren die gesamte Region besiedelt, wie zahlreiche Felsmalereien in den Höhlensystemen der Swartberg Mountains belegen. Über Hunderte von Jahren wurden zudem das Fleisch und die Eier der Strauße als Nahrung genutzt. Die Straußeneier waren zuerst Nahrungsquelle, wurden später allerdings als Wasserspeicher unter der Erde vergraben. Die ersten europäischen Entdecker erreichten die Region 1689, es dauerte jedoch noch weitere 100 Jahre bis die Region von ersten weißen Farmern besiedelt wurde.

Strauße galten in vielen Kulturkreisen von den Ägyptern, Römern, Franzosen bis zu den Zulu als wertvolle Nahrungsquelle und Lieferant von Straußenfedern. Durch die übermäßige Jagd und dadurch entstandene Dezimierung der Bestände, verdoppelten sich zwischen 1821 und 1858 die Preise für Straußenfedern. Hierin erkannten einige Farmer rund um Oudtshoorn enormale Potentiale und begannen mit der Domestizierung der Tiere. Der wirtschaftliche Durchbruch gelang jedoch erst im Jahre 1869, als der erste Inkubator (Brutkasten) für Straußeneier erfunden wurde. Dies reduzierte die Sterblichkeitsrate und ließ die Tierbestände kontinuierlich anwachsen. Zusammen mit der Anpflanzung von Luzerne als effektiveres Futtermittel, erhöhte sich die Anzahl der Zuchstrauße innerhalb von 25 Jahren von 80 auf 20.000 Tiere. Durch den sprunghaften Anstieg an Straußenfarmen fiel mit der Zeit zwar wieder der Preis für Straußenfedern, in der Boomphase um das Jahr 1884 gehörten Straußenfedern allerdings nach Gold, Diamanten und Wolle bereits zum 4. wichtigsten Exportprodukt Südafrikas. In dieser Zeit wurden auch die sog. „Straußenpaläste“ gebaut und durch die hohe Anzahl an Zuchtieren wurden erstmalig auch das gesetzliche Schlachtverbot aufgehoben.

Die Boomphase überdauerte die Burenkriege und erst im Jahre 1911 machten sich erste Anzeichen einer Rezession bemerkbar. Durch Überproduktion und ausländische Konkurrenz musste die Federnqualität erhöht werden, was zu einer Zuchterweiterung mit einer verwandten Straußenrasse aus Nordafrika führte und das Geschäft so noch ein paar Jahr aufrecht erhielt. Der völlige Zusammenbruch geschah im Jahre 1914 und als Grund wurde das Aufkommen der offenen Automobile genannt und das dadurch die bisher beliebten Straußenhüte der Damen nicht mehr praktikabel seien. Entscheidender dürfte jedoch der Ausbruch des Erste Weltkrieges von 1914-1918 gewesen sein und die damit einhergehende wirtschaftliche Depression. Erst nach dem Ersten Weltkrieg erholte sich die Straußenwirtschaft langsam und neben den Federn wurde nun auch Straußenfleisch und Straußenhaut kommerziell genutzt. Zudem entwickelte sich in Oudtshoorn ein völlig neuer Geschäftszweig und eine weitere Einnahmequelle – der Tourismus!

Reiseangebote Oudtshoorn & Umgebung

Die Straußenfarmen können Sie am einfachsten mit dem Mietwagen bei einer Südafrika Individualrundreise besuchen. Wir empfehlen die folgenden Rundreisen durch die Klein Karoo Halbwüste nach Oudtshoorn, die bereits auf die schönsten Ausflugsziele der Region optimiert sind.

Garden Route Mietwagenrundreise Südafrika
Garden Route Mietwagenreise
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Mehr lesen
Krüger Park Mietwagenrundreise
Krüger Park Mietwagenreise
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Mehr lesen
Krüger Park & Garden Route Mietwagenreise Südafrika
Krüger Park & Garden Route Mietwagenreise
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Mehr lesen
Südafrika Highlights Mietwagenrundreise
Südafrika Highlights
3 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Mehr lesen
Garden Route & Karoo Mietwagenrundreise Südafrika
Garden Route & Karoo Mietwagenreise
3 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Mehr lesen
Garden Route Fair Trade Mietwagenrundreise
Garden Route Fair Trade
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Mehr lesen
Madikwe Mietwagenrundreise Südafrika
Madikwe Mietwagenreise
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Mehr lesen
Wild Coast Mietwagenrundreise Südafrika
Wild Coast Mietwagenreise
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Mehr lesen

Bilder-Galerie Straußenfarmen in Oudtshoorn

soziales Engagement

Uthando SA Logo
Born to live wild blood lions Logo
Fair Trade Tourism Logo
Travel for Impact Logo
Back To Top