skip to Main Content

Reiseübersicht

Reiseverlauf

Reisebeschreibung

Windhoek

Windhoek ist mit ca. 250.000 Einwohnern die größte Stadt Namibias und liegt eingebettet zwischen den Auasbergen im Süden, dem hügeligen Khomashochland im Westen und den Erosbergen im Osten.

Nutzen Sie Ihren Ankunftstag für eine Stadtrundfahrt durch das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Sehenswert ist die Gartenanlage des „Tintenpalastes", dem Sitz des Parlamentes sowie das Reiterdenkmal aus dem Jahre 1912, die Christuskirche und die „Alte Feste", ehemalige Festung der deutschen Schutztruppe und heute Nationalmuseum von Namibia.

Entlang der „Independence Avenue" (ehemals Kaiserstraße) können Sie bei einem Spaziergang das geschäftige Stadtzentrum von Windhoek erkunden.

Unterkunftskategorien

Classic

inkl. Frühstück
Montebello

Deluxe

inkl. Frühstück
Olive Grove

Luxury

inkl. Frühstück
Olive Exclusive

Ausflugsziele

Sossusvlei

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Tirasberge und fahren über den Tsaris Pass bis zum Namib Naukluft National Park, dem größten Naturschutzgebiet Namibias.

Landschaftlicher Höhepunkt ist die mitten im Park gelegene Namib Wüste, die mit seinen bis zu teilweise 300 Meter hohen Dünen zu den höchsten Dünen der Welt zählen. Ein Sonnenuntergang auf der weltbekannten „Düne 45“ lässt Sie ein Naturschauspiel von Licht und Farben miterleben, das seinesgleichen sucht.

Vor Sonnenaufgang lohnt sich die Fahrt zu den Dünen der Salzpfanne am Sossusvlei. Hier haben Sie die Möglichkeit Namibias Sanddünen zu Fuß zu erklimmen. Optional können Sie auf „Bushmans-Pfaden“ eine geführte Wanderung im Sossusvlei und Deadvlei vor Ort dazubuchen.

Auf dem Rückweg lohnt sich ein Abstecher zum Sesriem Canyon. Der Trockenfluß des Tsauchab hat hier über Jahrmillionen einen tiefen und schattenspendenden Canyon in das Gestein gefressen.

Unterkunftskategorien

Classic

inkl. HP
Elegant Desert Lodge

Deluxe

inkl. HP
Hoodia Desert Lodge

Luxury

inkl. HP
Desert Homestead Outpost

Ausflugsziele

Swakopmund

Nach dem Frühstück geht es über das Khomashochland entlang des Gaub und Kuiseb Passes an die Küste des Atlantischen Ozeans. Unterwegs bietet sich ein Zwischenstopp an den seltenen „Welwitschia Mirabilis“ Wüstenpflanzen an, eine Pflanzenart die es nur in Namibia gibt und über 1000 Jahre alt werden kann.

Anschließend erreichen Sie an der Küste den Ort Walvis Bay, bekannt für seine geschützte Lagune und das Vogelschutzgebiet in dem sich zahlreiche Flamingos, Pelikane und europäische Zugvögel tummeln. Am Nachmittag erreichen Sie Namibias beliebtesten Küstenort, Swakopmund. Ein Hauch deutscher Kolonialzeit liegt immer noch über der Stadt.

Die 1892 gegründete Stadt ist noch sehr stark von der deutschen Kolonialzeit geprägt. Exzellente Restaurants, Bars und Kaffees sorgen für viel Abwechslung. Ein besonderer Ausflug (optional) ist eine Bootssafari in Walvis Bay. Hier können Sie Möwen, Pelikane, Flamingos und Kormorane aus nächster Nähe beobachten. Höhepunkt sind Delfine die das Schiff begleiten und Seehunde die ins Boot kommen, um Fressen zu ergattern.

Unterkunftskategorien

Classic

inkl. Frühstück
Sea Breeze

Deluxe

inkl. Frühstück
Namib Guesthouse

Luxury

inkl. Frühstück
Desert Breeze

Ausflugsziele

Erongo Mountains

Auf der Fahrt in das Erongo Gebirge können Sie einen Abstecher zum Fuße der Spitzkoppe unternehmen, bevor es anschließend zur nächsten Lodge weitergeht.

Die Region der Erongo Mountains ist bekannt für seine Mineralien und Felszeichnungen der Buschmänner. Entdecken Sie bei einer Wanderung am Nachmittag die zahlreichen historischen Kunstwerke aus langvergangen Zeiten. Bei einer Sundowner-Fahrt am Abend genießen Sie die atemberaubende Landschaft bei untergehender Sonne.

Unterkunftskategorien

Classic

inkl. HP
Etendero

Deluxe

inkl. HP
Hohenstein Lodge

Luxury

inkl. HP
Erongo Wilderness

Ausflugsziele

Damaraland

Ihre Reise führt Sie weiter in das Damaraland, das sich im Nordwesten Namibias südlich des Kaokovelds zwischen Erongo und der Etosha Pfanne erstreckt.

Entlang der Route bietet sich ein Besuch der Twyfelfontein Region an. Das empfindliche Ökosystem wurde von der UNESCO zur World Heritage Site erklärt und ist bekannt für die am besten erhaltenen Felsgravuren im südlichen Afrika.

In der Region bieten sich zahlreiche optionale Tagesausflüge und Exkursionen im Damaraland an. Highlight sind die scheuen und sehr seltenen Wüstenelefanten. Weiterhin erlebenswert ist eine Tour zum Klip River Yalley, ein Tal in dem permanente Quellen die Wasserversorgung von Zebras, zahlreichen Antilopenarten und ab und zu Löwen, Elefanten und Nashörnern sicherstellen.

Unterkunftskategorien

Classic

inkl. HP
Grootberg Lodge

Deluxe

inkl. HP
Huab Lodge

Luxury

inkl. HP
Doro Nawas

Ausflugsziele

Etosha National Park - südlich

Ihr heutiges Ziel ist der Etosha National Park - eines der bekanntesten und größten Schutzgebiete Afrikas. Sie erleben hier die afrikanische Tierwelt aus nächster Nähe. Elefanten, Löwen, Nashörner, Büffel, Hyänen, Antilopen, Giraffen und viele andere Wildarten leben in einem der ältesten Naturparadiese Afrikas.

Sie können den Park im eigenen Mietwagen erkunden oder vor Ort eine geführte Safari mit englischsprachigem Ranger dazubuchen. Insbesondere in der Trockenzeit von Mai bis November versammeln sich die Tiere an den gut zugänglichen Wasserlöchern im Park und die Chancen auf einmalige Tierbeobachtungen sind hier am höchsten. Den Sonnenuntergang genießen Sie inmitten unberührter Natur bei einem Sundowner.

Unterkunftskategorien

Classic

inkl. HP
Vreugde Guest Farm

Deluxe

inkl. HP
Eagle Tented Camp

Luxury

inkl. HP
Epacha Lodge

Ausflugsziele

Waterberg Plateau Park

Von Ihrer Unterkunft können Sie einen Tagesausflug zum Waterberg Plateau Park unternehmen. Das Naturreservat verfügt über zahlreiche zu schützende Tierarten wie Nashörner, Büffel und Rappenantilopen sowie den seltenen Rüppell-Papagei. Der fast ausgestorbene Kapgeier lebt mit seiner letzten Kolonie von nur noch elf Vögeln in den Steilhängen des Waterbergs. Von einem Unterstand bieten sich beste Fotomöglichkeiten dieses seltenen Tieres.

Weiteres Highlight dieser Region ist der Besuch des Cheetah Conservation Fund (CCF), ein Informationszentrum mit weitläufigen Gehegen zum Schutz des schnellsten Landtieres der Erde. Namibia verfügt über die weltweit größte Population an Geparden, deren Schutz oberste Priorität hat. An bestimmten Tagen können Sie den Geparden auch beim Lauftraining zuschauen.

Ebenfalls sehenswert ist das Kulturzentrum der Herero östlich von Okakarara. Die Ausstellung zeigt eindrucksvoll die Geschichte und Kultur des Herero-Stammes. Am Nachmittag bietet sich eine Sundowner-Rundfahrt im offenen Geländewagen auf der Farm Ihrer Unterkunft an.

Unterkunftskategorien

Classic

inkl. HP
Waterberg Guest Farm

Deluxe

inkl. HP
Okonjima Plains Camp

Luxury

inkl. HP
Okonjima Bush Camp

Ausflugsziele

Preise

Preise pro Person in EUR

ReisezeitraumClassicDeluxeLuxury
Kinder 2-11 Jahrea.A.a.A.a.A.
01.11.2017 - 31.10.2018ausgebuchtausgebuchtausgebucht
01.11.2018 - 31.10.2019ab 1.740,-ab 2.620,-ab 3.790,-
  • Achtung!!! Durch die aktuell hohe Nachfrage und geringe Anzahl an Unterkünften in Namibia, sind viele der Lodges und Farmen teilweise bereits lange im Voraus ausgebucht! Wir empfehlen vor allem im Hauptreisezeitraum von Juli bis Oktober mind. 1 Jahr im Voraus zu planen, kurzfristigere Anfragen können wir oft nicht mehr realisieren, da oft auch alle Alternativ-Unterkünfte ausgebucht sind.

Ihr Ansprechpartner

Daniel Löffler

Beratung Daniel Löffler

Sie haben Fragen zur Tour oder wünschen individuelle Anpassungen am Reiseverlauf?

+49 (0)341 - 240 9464

Leistungen

im Preis enthaltene Leistungen

  • 12 Übernachtungen in den beschriebenen Unterkünften
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
  • Mietwagen wie angegeben ohne Selbstbeteiligung inklusive Vollkasko, unbegrenzter Kilometer, Zusatzfahrer und Super-Versicherungsleistungen
  • Deutschsprachiger Ansprechpartner vor Ort
  • Reiseführer „Namibia“
  • Ausflugs- und Restaurantempfehlungen entlang der Route
  • detaillierte Anfahrtsbeschreibungen zu den Unterkünften
  • Straßenkarte Namibia

Zusatzkosten vor Ort

  • Vor Ort wird vom Mietwagenanbieter per Kreditkarte die Vertragsgebühr (ca. 5 EUR) berechnet
  • optionale Mietwagen-Zusatzleistungen (z.B. GPS (ca. 4 EUR pro Tag), 2. Ersatzreifen (ca. 8 EUR pro Tag), Kindersitz (ca. 25 EUR))
  • Parkeintrittsgebühr Sossusvlei, Etosha National Park & Waterberg National Park von z.Zt. N$ 80 pro Person/Tag (ca. 6 EUR)
  • optionaler Allrad-Shuttle ins Sossusvlei N$ 100 pro Person (ca. 7 EUR)
  • zusätzliche optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort (Bootstouren, Sundowner-Fahrten,Reitausflüge usw.)
  • Benzinkosten (aktuell ca. 1 EUR/L)

Mietwagenkategorien

Classic

Renault Duster 4x4 o.ä.

Renault Duster 4x4 o.ä.

Deluxe

Nissan X-Trail Automatik 4x4 o.ä.

Nissan X-Trail Automatik 4x4 o.ä.

Luxury

Ford Everest Automatik 4x4 o.ä.

Ford Everest Automatik 4x4 o.ä.

Mietwagen-Versicherungsleistungen

  • SCDW Super Collision Damage Waiver (Vollkaskoschutz) inklusive
  • STLW Super Theft Loss Waiver (Kfz-Diebstahlversicherung) inklusive
  • Reifen-, Felgen-, Radkappen-, Glas-, Unterboden-, Wasser-, und Sandschäden inklusive
  • 1 Zusatzfahrer inklusive
  • unbegrenzte Kilometer inklusive
  • Third Party Liability Insurance (Haftpflichtversicherung) inklusive
  • Tourism Levy (Tourismusabgabe) inklusive
  • Airport Surcharge (Stationszuschläge) inklusive
  • Claim Admin Fee (Bearbeitungsgebühr bei Unfall oder Diebstahl) inklusive
  • VAT (Mehrwertsteuer) inklusive

soziales Engagement

Uthando SA Logo
Born to live wild blood lions Logo
Fair Trade Tourism Logo
Travel for Impact Logo
Back To Top