Überspringen zu Hauptinhalt

Mosambik

Reisegast: Wegweiser
Reisedatum: Apri 2022Es war erholsam und wir waren zufrieden . Bungalow war riesig , ein Living Room ,Zwei Schlafzimmer mit Bad en Suite , und Außenbad und Küche , Riesenterasse mit Aussenpool, eigentlich eine Dreiraumwohnung ! Leider nicht direkt am Meer sondern auf der Steilküste. Die kleineren Appartements liegen direkt am Strand!
Service war gut. Speisen zu Lunch und Dinner hochwertig, Meeresfrüchte, Hummer , Fisch alles super frisch , auch gute Steaks . Tagesausflüge mit eigenem Boot und Stuff sensationell schön . Bootsanreise etwas sehr langwierig – erst Kleinbus dann Nach 30 min Fahrt -Umstieg ins Boot ,da Ebbe mit zuvor 15 min Wattwanderung , Falsches Boot – nochmal Watt Wanderung , Boot trockengefallen Deshalb 15 min heroische körperliche Anstrengungen der Mosambikaner um Boot flottzubekommen , nach 10 min Fahrt Motorausfall . Transferzeit insgesamt 4,5 Stunden . Insgesamt nach Langstreckenflug und Anschlusflug ermüdend . Das Boot hatte über dem Schanzkleid seitlich dicke Folien als Spritzschutz , welche zwar Licht durchließen aber nur sehr verschwommene Sicht ermöglichten .Zurück haben wir den Helikopter genommen – wunderschön und in 15 min am Airport , man gewinnt etwa einen halben Tag Urlaub durch den Flugtransfer . Inselrundfahrt ist empfehlenswert . Die Anlage insgesamt war für uns schon ein wenig zu groß. Deshalb hier unsere Anfrage für 2 Wochen über Ostern 2023: 1 Woche Safari ( Botswana?) und eine Woche Meer auf der kleineren Nachbarinsel Benguerra . Dort waren wir mit Madiba vor 5 Jahren! Mfg Dr. Gent Lassmann

An den Anfang scrollen