skip to Main Content

Mahango SENSE – Kleingruppenreise

Kurzübersicht

  • Reisepreis: ab 3299 EUR pro Person
  • Reisedauer: 14 Tage
  • Teilnehmerzahl: max 12 Personen
  • Reiseart: Kleingruppenreise
  • Reiseleiter: deutschsprachig
  • Abreise: siehe Termine
  • Start/Ende: ab/bis Windhoek
  • Reiseland: Namibia
  • Magic Moments

Reisehighlights

Entspannt erleben heißt: unwiederbringliche Momente und viel Zeit, um sie zu genießen. Start unter einem guten Stern: die wundervolle Onjala Lodge und ihr überwältigendes Observatorium. Windhoek, wie es singt und lacht. Großwild-Generalversammlung im Etosha-Nationalpark. Fata Morgana spielt heute das Lied vom Tod. Gesund kam ich, etenderosüchtig gehe ich. Die San: 20.000 Jahre wie ein einziger Tag. Wonderful Swakopmund, von innen, von außen, von oben. Tangeni Shilongo, viel mehr als eine Schule. Morgenstund hat Sand im Mund: das Welterbewunder Sossusvlei. Klein, schwarz, tot: Akazienkunst im Dead Vlei. Sie wirken irgendwie verändert.

Reiseverlauf

1. Abflug nach Namibia

Ihr namibischer Traum ist zum Greifen nah. Nur noch per Bahn oder Flugzeug nach Frankfurt, und von dort fliegen Sie am Abend nach Namibia.

2. Willkommen auf Onjala!

Ihr Reiseleiter freut sich auf Sie und nimmt Sie nach der morgendlichen Landung, voraussichtlich um 7:30 Uhr, am Flughafen von Windhoek in Empfang. Spätestens nach der Ankunft in Ihrer Lodge umfängt Sie die afrikanische Gemütlichkeit. Die reizvolle Landschaft, die gastfreundliche Atmosphäre und die gute Küche bilden den idealen Rahmen, um sich auf die Namibia-Reise einzustimmen. Nachmittags wird es typisch afrikanisch: Sie gehen auf Pirsch durch den Wildpark. Im offenen Geländewagen sind Sie zwei Stunden auf der Suche nach Oryxantilopen, Springböcken und Straußen. Den spektakulären Sonnenuntergang gibt es inklusive.

Die Onjala Lodge liegt in einem privaten, 1.700 Hektar großen Naturpark nordöstlich von Windhoek. Sie ist fantasievoll in die Landschaft integriert und aus Naturmaterialien erbaut. Das Hauptgebäude schmiegt sich an einen Hügel und bietet einen schier endlosen Blick in die Wildnis. Die elf stilvoll gestalteten Lodge-Zimmer mit Balkon im Hauptgebäude gehen über zwei Etagen und sind um einen kleinen Pool angeordnet. Auch ein zweiter, großer Swimmingpool erwartet Sie. Onjala liegt in einer für Namibia typischen Landschaft mit weiten Ebenen und vereinzelten kleinen Gebirgsformationen. Entlang eines Wanderpfads sind Bäume gekennzeichnet und deren Besonderheiten beschrieben. Lassen Sie sich mit einer Massage im ZenSations Spa von Zelda Soltau und ihrem Team verwöhnen.
Mittag- und Abendessen sind im Preis enthalten.
Die Fahrstrecke umfasst ca. 50 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 45 Minuten.

Sie können nicht genug bekommen? Unsere zusätzlichen Empfehlungen: Lassen Sie sich mit einer Massage und/oder einer Maniküre von Zelda Soltau oder einer ihrer Mitarbeiterinnen im ZenSations Spa der Onjala Lodge verwöhnen. Zusätzlich zu einer Behandlung stehen Ihnen der schöne Außen-Whirlpool und das Dampfbad zur Verfügung. Entspannung finden Sie auch in der Sauna. Hier ein Auszug aus dem Angebot: Ultimate Relaxation (Massage von Kopf, Hals, Schultern, Händen und Füßen, Dauer ca. 60 Minuten): 595 NA-$ (gültig bis 30.11.2018) / Hot Stone Therapy (Massage von Rücken, Hals, Gesicht und Kopf mit Basaltsteinen, Dauer ca. 60 Minuten): 715 NA-$ (gültig bis 30.11.2018) / Deep Cleansing Facial (Gesichtsbehandlung, Dauer ca. 1 Stunde): 595 NA-$ (gültig bis 30.11.2018) / Relaxing Rose Quartz Manicure (umfangreiche Maniküre und Massage mit Rosenquarz, Dauer ca. 75 Minuten): 475 NA-$ (gültig bis 30.11.2018). Wood Oven Sauna: 200 NA-$ pro Person (Dauer ca. 30 Minuten, gültig bis 30.11.2018), Steam Therapy (Dampfbad, Dauer ca. 20 Minuten) (ohne zusätzliche Behandlung): 155 NA-$ pro Person (gültig bis 30.11.2018). Oder spazieren Sie nach Sonnenuntergang zur Onjala-Sternwarte und beobachten Sie unter dem kristallklaren Himmel Onjalas mit einem der weltbesten Teleskope, einem Zeiss-Refraktor, Doppelsterne, Sternhaufen und Gasnebel. Der Preis beträgt pro Person 390 NA-$. Träumen Sie sich schon vorab in den namibischen Sternenhimmel oder rufen Sie nach Ihrer Reise die Erinnerungen an die Sternstunden auf Onjala wieder wach: www.chamaeleon-observatory-onjala.de/guest/

3. Wildpark Onjala

Gleich morgens starten Sie zu einem Spaziergang, direkt vor Ihrer Haustür. Erleben Sie, wie der Tag erwacht und mit ihm die kleinen und großen Bewohner der afrikanischen Buschsavanne. Mit etwas Glück und Geduld erspähen Sie Giraffen, Weißschwanzgnus und Kudus. Ab mittags steht Entspannung am Pool auf dem Programm. Wer auch am Nachmittag aktiv werden möchte, erkundet noch einmal auf eigene Faust den Busch oder wählt eine zusätzliche Aktivität.

Die Onjala Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
Frühstück, Mittag- und Abendessen sind im Preis enthalten. Im strohgedeckten Restaurant werden Ihnen z.B. namibische Wild- und Gemüsespezialitäten serviert.

Sie können nicht genug bekommen? Unsere zusätzlichen Empfehlungen: Unternehmen Sie eine geführte Safari zu Fuß durch den Wildpark der Onjala Lodge und entdecken Sie Antilopen, Zebras, Giraffen und weitere wilde Tiere. Die Tour dauert ca. 2 Stunden. Der Preis beträgt pro Person 250 NA-$. Oder entscheiden Sie sich für eine ca. 2-stündige Safari im offenen Geländewagen durch den Wildpark auf der Suche nach Antilopen, Zebras, Giraffen und weiteren wilden Tieren. Der Preis beträgt pro Person 390 NA-$.

4. Über Windhoek zum Etosha-Nationalpark

In Windhoek rufen Christuskirche, Tintenpalast und historischer Bahnhof. Während einer kurzen Rundfahrt durch den Stadtkern sammeln Sie erste Eindrücke von der namibischen Hauptstadt. Ihr Reiseleiter führt Sie auch in den Stadtteil Katutura, und Sie bekommen einen Einblick in das Leben in einer Township. In der Fraueninitiative Penduka werden unter anderem Tischdecken, Bettüberwürfe und Rucksäcke hergestellt. Kommen Sie mit den Frauen ins Plaudern, während diese Sie in die Anfertigung von Artikeln in typisch namibischem Design einweihen. Bei Sonnenuntergang haben Sie Ihre Unterkunft am Etosha-Nationalpark erreicht.

Das Etosha Village liegt direkt am Etosha-Nationalpark, vor dem Andersson-Tor bei Okaukuejo, und ist somit der ideale Ausgangspunkt für ausgedehnte Besuche im Etosha-Nationalpark. Die komfortablen Bungalows sind im Stil eines afrikanischen Dorfes angeordnet. Die große Fensterfront und die Veranda mit Blick in die natürliche Umgebung vermitteln das Gefühl, man sei mitten im Busch. Gönnen Sie sich eine erfrischende Auszeit im Swimmingpool. Abends verwöhnt das Restaurant Sie mit einem reichhaltigen Buffet. Noch nicht genug von Tiererlebnissen? Dann beobachten Sie nach Einbruch der Dunkelheit Kudus, Duckerantilopen und andere Wildtiere, die zum Trinken an das beleuchtete Wasserloch kommen.
Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute Frühstück und Abendessen.
Die Fahrstrecke umfasst ca. 500 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 7 Stunden.
Während der Rundfahrt durch Windhoek entdecken Sie die geschichtsträchtigen Bauten Christuskirche, Tintenpalast und Alte Feste zu Fuß. Ihr Reiseleiter bleibt in der Zeit beim Fahrzeug. Sonntags ist die Fraueninitiative Penduka für Besucher grundsätzlich geschlossen. Selbstverständlich erwartet Sie eine Penduka-Mitarbeiterin und führt Sie durch die Räumlichkeiten. Möglicherweise sind einzelne Abteilungen sonntags nicht besetzt.

Sie können nicht genug bekommen? Unsere zusätzliche Empfehlung: Gehen Sie auf Sternbeobachtungstour und entdecken Sie verschiedene Sternbilder am südlichen Sternenhimmel. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2, der Preis pro Person 200 NA-$ (gültig bis 31.10.2018). Das Sternegucken findet nur bei gutem Wetter statt.

5. Tierreicher Etosha-Nationalpark

Kamera eingepackt und Akkus aufgeladen? Los geht’s zu einer ganztägigen Fahrt durch den tierreichen Etosha-Nationalpark. Ihr Reiseleiter kennt sich aus wie in seiner Westentasche und steuert Wasserstellen mit geheimnisvoll klingenden Namen wie Gemsbokvlakte und Olifantsbad an, denn diese sind bei Antilopen und Elefanten beliebt und versprechen beste Fotografiermöglichkeiten. Eine Besonderheit im Etosha sind die verschiedenen Antilopenarten, unter anderem das Eland, die größte Antilope, und das Damara-Dikdik, die kleinste.

Das Etosha Village ist auch heute Ihre Unterkunft.
Frühstück und Abendessen sind heute inklusive.

Aus Rücksicht auf die Umwelt schalten wir während der Tierbeobachtungen im Etosha-Nationalpark die Klimaanlage im Reiseminibus/Safaribus aus.

6. Auf Pirsch

Auch heute halten Sie sich die meiste Zeit in der Nähe von Wasserlöchern mit besten Fotografiermöglichkeiten auf, so zum Beispiel Newbronii und Okondeka. Sie beobachten Elefanten, Giraffen, Zebras, Gnus, Antilopen und vielleicht sogar Löwen, Geparden oder Leoparden, die hier ihren Durst stillen. Im Laufe des Tages fahren Sie ein Stück an der ausgetrockneten Etosha-Salzpfanne entlang. Die Luftspiegelungen am Horizont der sich kilometerweit nach Norden erstreckenden Pfanne sind ein faszinierendes Schauspiel.

Das Etosha Village ist auch heute Ihre Unterkunft.
Frühstück und Abendessen sind heute inklusive.

Sie können nicht genug bekommen? Unsere zusätzlichen Empfehlungen: Unternehmen Sie eine morgendliche geführte Safari im offenen Fahrzeug im Etosha-Nationalpark, organisiert vom Etosha Village. Die Safari findet in der Regel von 7 bis 11 Uhr statt, anschließend kommen Sie zu der in Ihrer Reise eingeschlossenen Safari im Reiseminibus/Safaribus dazu. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4, der Preis pro Person 580 NA-$ (gültig bis 31.10.2018). Oder unternehmen Sie eine ganztägige geführte Safari im offenen Fahrzeug im Etosha-Nationalpark, ebenfalls organisiert vom Etosha Village. Die ganztägige Safari findet alternativ zu der in Ihrer Reise eingeschlossenen Safari im Reiseminibus/Safaribus statt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4, der Preis pro Person 825 NA-$ (gültig bis 31.10.2018). An den Safaris nehmen außer Ihnen evtl. auch andere internationale Gäste teil.

7. In die Erongo-Berge

Nach einem ganz gemütlichen Frühstück brechen Sie in die Erongo-Berge auf. Mit Ihrer Gästefarm erreichen Sie ein friedvolles und stilles Fleckchen Erde, wo Sie erst einmal am Swimmingpool das Naturpanorama in Augenschein nehmen sollten. Nach Kaffee und Kuchen gehen Sie am Nachmittag auf eine Farmrundfahrt, während der Sie Einblicke in die namibische Farmwirtschaft und die Rinderhaltung bekommen. Es ergeben sich auch gute Möglichkeiten zur Wild- und Vogelbeobachtung. In etwa einer halben Stunde laufen Sie zum Lalas-Berg, von wo sich Ihnen ein beeindruckender Rundblick eröffnet. Sonnenuntergang inklusive.

Die Gästefarm Etendero ist ein Ort der Ruhe und Weite und liegt nordwestlich von Omaruru. Ihre Gastgeber Regine und Horst empfangen Sie auf das Herzlichste. In den stilvoll eingerichteten Zimmern erwarten Sie einige Besonderheiten, wie etwa die Badezimmer mit Granit aus dem Erongo-Gebirge. Wer sich erfrischen möchte, hüpft in den Swimmingpool.
Frühstück, Mittag- und Abendessen sind im Preis enthalten. Zum Mittag servieren wir Ihnen in der Kristall-Kellerei Wildrauchfleisch, Käse, frisches Farmbrot und Salat. Zum Abschluss wird Ihnen eine Weinprobe kredenzt.
Die Fahrstrecke umfasst ca. 280 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 4 Stunden.

8. Zu Besuch bei den San

Eine spannende Begegnung mit den Ju/Hoansi-San erwartet Sie. Die San sind die älteste Bevölkerungsgruppe in Namibia und leben seit vermutlich 20.000 Jahren im südlichen Afrika. Die San-Siedlung ist wie zu Zeiten des freien Nomadentums aufgebaut und besteht aus einigen traditionellen Grashütten. Hier bekommen Sie einen authentischen Einblick in das Leben der San und können sich zum Beispiel im Herstellen von traditionellem Schmuck versuchen. Erlernen Sie ein paar Wörter der San-Sprache oder ein kleines Lied, schießen Sie mit Pfeil und Bogen, werfen Sie den Speer. Die zahlreichen Erlebnisse lassen Sie am besten mit einem Getränk am Pool noch einmal Revue passieren.

Die Gästefarm Etendero ist auch heute Ihre Unterkunft.
Frühstück und Abendessen sind im Preis enthalten.
Die Fahrstrecke umfasst ca. 200 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 3 ½ Stunden.

Sie können nicht genug bekommen? Unsere zusätzlichen Empfehlungen: Unternehmen Sie einen Ausflug zu einer Amethystmine. Die ehemalige Mine liegt im nördlichen Teil Ihrer Gästefarm und besteht aus einem Stollen und der dazugehörigen Abraumhalde. Hier findet man Quarzminerale und Amethyste sowie den sogenannten Kappenamethyst. Der Ausflug dauert etwa 3 Stunden. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2, der Preis pro Person 220 NA-$. Oder unternehmen Sie einen aufschlussreichen Ausflug zu Felszeichnungen. An einer Felswand haben die frühen Einwohner Namibias ihre Jagderlebnisse künstlerisch dokumentiert und der Nachwelt hinterlassen. Die mehrere Hundert Jahre alten Felsmalereien sind teilweise sehr gut erhalten. Der Ausflug dauert etwa 2 Stunden. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2, der Preis pro Person 160 NA-$.

9. Vom Erongo ans Meer

Morgens erkunden Sie in etwa einer Stunde das Gelände Ihrer Gästefarm und spazieren am Flusslauf des Okandjou durch einen Galeriewald mit riesigen Ahnenbäumen. Wieder wechselt das Landschaftsbild, wenn Sie die Erongo-Berge gegen die Atlantikküste eintauschen. In Swakopmund ist Zeit für eine Tasse frisch gebrühten Kaffee. Auf einer Erkundungstour entdecken Sie auch Relikte aus der deutschen Kolonialzeit. Szenenwechsel am Nachmittag: Sie besuchen die Tangeni-Shilongo-Schule, für mehr als 80 Kinder und Jugendliche ein Ort zum Lernen, Spielen und Lachen. Das nicht staatlich finanzierte Schulprojekt befindet sich in einer informellen Siedlung in Swakopmund mitten in der Namib-Wüste und ist für die jungen Bewohner ein wichtiger Treffpunkt. Hier werden sie von freiwilligen Helfern unterrichtet und können mit anderen Kindern spielen. Das Angebot geht vom Unterrichten der Kids, die sich Bildung sonst aus finanziellen Gründen nicht leisten könnten, über die Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag bis hin zu verschiedenen Nachmittagsaktivitäten. Die Chamäleon Stiftung unterstützt den Verein Tangeni Shilongo seit 2016.

Das Hotel Zum Kaiser befindet sich im historischen Stadtkern von Swakopmund. Die großzügigen Zimmer sind hell und modern eingerichtet. Getreu dem Unterkunftsnamen eröffnet sich Ihnen von der Dachterrasse ein wahrhaft kaiserlicher Blick über die Stadt und auf den Atlantik. Lassen Sie den Tag hier bei einem Sundowner entspannt ausklingen. Im hauseigenen Bistro Zum Kaiser wird sehr gutes Essen serviert.
Das Frühstück ist im Preis enthalten.
Die Fahrstrecke umfasst ca. 280 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 4 Stunden.
Den Besuch der Schule können wir nicht garantieren, z.B. an unterrichtsfreien Tagen fällt er aus. Stattdessen besuchen Sie dann an Tag 7 das Waisenhaus Ngatuve Vatere in Kalkfeld.


10. Swakopmund

Swakopmund gehört Ihnen! Verbringen Sie den Tag nach Lust und Laune. Bummeln Sie durch das Küstenstädtchen mit seinen zahlreichen Souvenirläden. Laufen Sie über die alte Landungsbrücke Jetty, ein Wahrzeichen der Stadt, und wagen Sie sich ein Stück auf das Meer hinaus. Spätestens ein Strandspaziergang lässt Seebadfeeling aufkommen.

Das Hotel Zum Kaiser ist auch heute Ihre Unterkunft.
Das Frühstück ist im Preis enthalten.

Sie können nicht genug bekommen? Unsere zusätzlichen Empfehlungen: Unternehmen Sie eine Katamaranfahrt in der Bucht von Walvis Bay zu einer großen Robbenkolonie am Pelican Point. Sie können Delfine, Robben und verschiedene Seevögel aus nächster Nähe beobachten. Es werden ein Snack (frische Atlantikaustern und Häppchen) und südafrikanischer Sekt gereicht. Die Fahrt dauert etwa 3 ½ Stunden (Beginn ca. 8:30 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr). Der Preis beträgt pro Person 790 NA-$. Der Transfer von Swakopmund nach Walvis Bay und zurück kostet pro Person 190 bis 210 NA-$. Oder nehmen Sie an der Living Desert Tour im Dorob-Nationalpark teil. Die spannende Tour durch den Dünengürtel zwischen Swakopmund und Walvis Bay steht unter dem Motto »Lebenskreislauf der Namibwüste«. Eine abenteuerliche Fahrt über die Dünen bildet den Abschluss. Die Tour dauert ca. 5 Stunden (Beginn ca. 8 Uhr, Ende ca. 13 Uhr). Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2, der Preis pro Person 750 NA-$ (gültig bis 31.10.2018). Barzahlung: Diese Aktivität kann vor Ort nur bar bezahlt werden. Oder unternehmen Sie einen Rundflug über die Wüste und zu den Schiffswracks von Conception Bay. Der Flug mit einer Cessna 210 dauert ca. 2 Stunden. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4, der Preis pro Person je nach Anbieter ab 4.500 NA-$ (inklusive Flughafensteuer). Oder nehmen Sie nachmittags an der Township Cultural Tour teil. Gemeinsam mit Ihrem englischsprachigen Reiseleiter erkunden Sie die Township in Swakopmund. Wie leben die Bewohner hier? Wo kaufen sie ein? Tauchen Sie ein in den Alltag und lernen Sie Neues über die Damara und die Herero. Unterwegs besuchen Sie einen Kindergarten, Sie sehen sich auf Märkten um und probieren in einem Restaurant lokale Köstlichkeiten. Die Tour dauert ca. 3 Stunden (Beginn ca. 15 Uhr, Ende ca. 18 Uhr). Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2, der Preis pro Person 500 NA-$.

11. Von Swakopmund über Walvis Bay in die Wüste

Was für ein Bild! Rechts das Meer, links die Dünen. In Walvis Bay wandert Ihr Blick über den größten Hafen Namibias und die Lagune. Im Anschluss fahren Sie an den Rand der Namib zu Ihrer Gästefarm. Nach der Fahrt über die staubige Piste bietet der Pool eine willkommene Erfrischung. Wenn abends die untergehende Sonne die Randberge in ein warmes rötliches Licht taucht, sollten Sie mit einem gekühlten Rock Shandy am prasselnden Lagerfeuer sitzen.

Die We Kebi Safari Lodge liegt in der wunderbaren Landschaft des NamibRand: weite Flächen mit rotem Sand, umgeben von bläulich schimmernden Bergen, vereinzelt gelbes Gras, hier und da ein Kameldornbaum. We Kebi bedeutet in der Khoisan-Sprache in etwa »Einladung zum Beisammensein«, da es ein Sammelplatz der durch die Weiten dieses Gebietes ziehenden San war. Heute ist es ein angenehmer Ort der Ruhe, um sich auf einer kleinen Wanderung die Beine zu vertreten oder sich im Pool zu erfrischen – im Winter solargeheizt. Die der Umgebung farblich angepassten Chalets sind weitläufig verteilt und versprechen Ihnen eine ruhige Nacht. Ihre Gastgeber Cornelia Ailenge und Hermann Aimhenge kümmern sich um Ihr persönliches Wohl und erzählen mit Begeisterung Geschichten aus der Gegend.
Frühstück und Abendessen sind heute inklusive.
Die Fahrstrecke umfasst ca. 390 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden.


12. Die Dünen am Sossusvlei

Schon vor Sonnenaufgang brechen Sie auf zu den gigantischen Dünen am Sossusvlei, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. In der Nähe des Parkplatzes vor dem Vlei genießen Sie die morgendliche Stimmung der farbintensiven Dünenlandschaft. Die Sandmassen auf den letzten fünf Kilometern überwinden Sie in einem Allradshuttle. Sie spazieren durch die Dünenwelt und versuchen, einen der bis zu 350 Meter hohen Sandberge zu erklimmen. Sobald Sie durch das Dead Vlei mit seinen über 500 Jahre alten abgestorbenen Akazien wandeln, wissen Sie, dass es seinen Namen zu Recht trägt. Bevor Sie die Dünenwelt verlassen, erforschen Sie zu Fuß den Sesriem-Canyon.

Die We Kebi Safari Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute ein Frühstückspaket und das Abendessen.
Die Fahrstrecke umfasst ca. 240 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 4 ½ Stunden.

Sie können nicht genug bekommen? Unsere zusätzlichen Empfehlungen: Unternehmen Sie eine Fahrt zum Sonnenuntergang in der Umgebung der We Kebi Safari Lodge. Hier sind Stille und Zeitlosigkeit physisch erlebbar. Unterwegs begegnen Ihnen wahrscheinlich auch imposante Breitmaulnashörner. Die Fahrt dauert ca. 3 Stunden. Der Preis beträgt pro Person 300 NA-$ (gültig bis 31.10.2018). Liebhaber von großen Katzen kommen beim Carnivore Encounter auf der Farm Hammerstein auf ihre Kosten. In den Raubtiergehegen haben Geparden, Wüstenluchse, Leoparden und Hyänen ihr Zuhause. Der Ausflug dauert ca. 1 Stunde. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2, der Preis pro Person 150 NA-$ (gültig bis 30.11.2018).

13. Aus der Wüste nach Windhoek und Abflug

Durch Rehoboth, die Heimat der Baster, und Windhoek geht es weiter durch das hügelige Hochland mit seiner Dornbuschsavanne – ein ganz typisches Bild für Namibia. Mitunter grüßt Sie ein Pavian am Straßenrand. Bei einem Spaziergang im Lake Oanob Resort bietet sich Ihnen ein kontrastreicher Blick auf die weite Hügellandschaft und den tiefblauen Stausee. Der Oanob wurde 1990 für die Hauptwasserversorgung von Rehoboth angelegt. Auch bei Einheimischen ist diese malerische Landschaft beliebt, die im wasserarmen Namibia so selten zu sehen ist. Auch wenn es Ihnen schwerfällt, heißt es Abschied nehmen. Ihr Reiseleiter bringt Sie zum Flughafen von Windhoek, von wo aus Sie am Abend, voraussichtlich um 21:30 Uhr, zurück nach Hause fliegen.


Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute das Frühstück und ein Mittagessen am Lake Oanob.
Die Fahrstrecke umfasst ca. 450 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 5 Stunden.

14. Wieder daheim

Mit einem Koffer voller Eindrücke sind Sie am Morgen zurück in Frankfurt und reisen weiter in Ihren Wohnort.

Termine & Preise

HinreiseRückreisePreis pro Person
15.07.201828.07.20183399
02.09.201815.09.20183499
09.09.201822.09.20183499
14.10.201827.10.20183599
18.11.201801.12.20183299
02.12.201815.12.20183299
16.12.201829.12.20183299
06.01.201919.01.20193399
13.01.201926.01.20193399
20.01.201902.02.20193399
03.02.201916.02.20193399
10.02.201923.02.20193399
17.02.201902.03.20193399
24.02.201909.03.20193399
03.03.201916.03.20193399
10.03.201923.03.20193399
24.03.201906.04.20193399
31.03.201913.04.20193399
07.04.201920.04.20193499
28.04.201911.05.20193499

 

Wunschleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 299 €
  • Anschlussflug (DE) mit Lufthansa: ab 199 €. Mögliche Abflughäfen: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart
  • Anschlussflug (AT) mit Lufthansa oder Austrian Airlines: ab 199 €. Mögliche Abflughäfen: Graz, Linz, Wien
  • Anschlussflug (CH) mit Lufthansa oder Swiss Air: ab 299 €. Mögliche Abflughäfen: Basel, Genf, Zürich
  • Business-Class-Flug-Aufpreis inklusive Rail & Fly (DE) 1. Klasse: ab 1.200 €

Hinweise zu Ihrer Reise

  • Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.
  • Im Ausnahmefall kann es zu einer kurzfristigen Änderung des geplanten Reiseleiters kommen. In diesem Fall begleitet Sie eine ebenso kompetente und gut vorbereitete Reiseleitung.

Leistungen

  • Wunderwelten-Reise bis höchstens 12 Teilnehmer
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit Air Namibia von Frankfurt nach Windhoek und zurück
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands. Bequem in der 2. Klasse zum Flieger
  • Reiseminibus/Safaribus mit Klimaanlage
  • Übernachtungen auf Gästefarmen, in Lodges und in einem Hotel
  • Täglich Frühstück, 4 x Mittagessen, 9 x Abendessen, 1 Weinprobe
  • 2 Safaris im Etosha-NP, 1 Safari im offenen Geländewagen im Wildpark der Onjala Lodge
  • Audienz bei den Frauen von Penduka
  • Großes Hallo in der Tangeni-Shilongo-Schule
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • 100 m² Regenwald auf Ihren Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

Back To Top