skip to Main Content

Reiseübersicht

phinda-forest-lodge-02

Reiseverlauf

1. 2. 3. & 4. Tag - Phinda Private Game Reserve

Phinda Game Reserve
Beschreibung
Das rund 23.000 Hektar große Phinda Private Game Reserve grenzt im Norden an das staatliche Mkuze Wildreservat und im Osten an den iSimangaliso Wetlands Park. Das Wort „Phinda“ stammt aus der Sprache der Zulu und bedeutet soviel wie „die Rückkehr“ – eine passende Bezeichnung, da das Phinda Wildreservat zu den Gebieten mit einer der größten Wiederansiedlungen von Wild in Afrika zählt. Mit dem Projekt „Phinda Izilwane“, was „Rückkehr der wilden Tiere“ bedeutet, wurde das Gebiet wieder mit Löwen, Nashörner, Büffel, Elefanten, Leoparden, Giraffen und anderem Großwild besetzt.

Phinda umfasst sieben charakteristische Ökosysteme, wobei eines dieser Ökosysteme, der einzigartige „Sand Forest“, nur hier sowie im südlichen Mosambik zu finden ist. Neben Regenfällen versorgen die Nebel des Indischen Ozeans das Gebiet zusätzlich mit lebenswichtigem Wasser, wodurch sich das Wildschutzgebiet in einer üppig grünen Umgebung mit vielfältigen Landschaftsformen präsentiert. Beeindruckende Bergregionen und Buschland wechseln sich mit Savannen sowie Sumpf- und Marschlandschaften ab. Diese faszinierende Vielfalt an Naturraum und Vegetation beherbergt neben den „Big Five“ auch einige seltene Arten wie Geparden und Spitzmaulnashörner. Das Wildreservat ist berühmt für seine luxuriösen Lodges, die im Norden und Süden das Reservat verteilt liegen und allesamt ein Höchstmaß an Komfort und Servicequalität bieten.

Aktivitäten in Phinda: Geführt von erfahrenen Rangern und Zulu-Fährtenlesern können Sie zweimal täglich Pirschfahrten im offenen Safari-Jeep unternehmen und dabei nicht nur die großen Säugetiere, sondern auch unzählige Vogelarten in ihrem natürlichen Lebensraum bestaunen. Wer die Natur mit ihrer eindrucksvoll vielfältigen Flora und Fauna hautnah erleben möchte, kann sich in Begleitung eines bewaffneten Rangers auch zu Fuß auf Erkundungstour durch das Phinda Wildreservat machen.

Gegen Aufpreis: Wem es an Land zu heiß wird, kann sich einen Ausflug nach Sodwana Bay organisieren lassen und die atemberaubende Unterwasserwelt des Indischen Ozeans bei einer Tauchsafari erleben. Die Vielfalt dieser Küste ist ein wahres Mekka für Taucher und macht sogar dem Great Barrier Reef in Australien Konkurrenz. Auch Kanufahrten, Angeln, kulturelle Zulu-Begegnungen und weitere Ausflüge in die Umgebung stehen im Angebot.

mehr erfahren

Unterkunftskategorien

Phinda Forest Lodge
Phinda Forest Lodge

Die „Phinda Forest Lodge“ liegt im nördlichen Teil des Phinda Reservats im Herzen eines seltenen Trockenwaldes. Beim Bau der Lodge wurde darauf geachtet, den ökologischen Fußabdruck gegen Null zu halten und doch ein Höchstmaß an Komfort zu bieten.

Die Forest Lodge bietet 16 geräumige Suiten mit Badezimmer, die auf Stelzen zwischen dem Waldboden und dem schattigen Blätterdach stehen und in einiger Entfernung voneinander errichtet wurden, um Privatsphäre zu garantieren. Die Wände der Suiten sind durch drei Glasfronten ergänzt, so dass sich Antilopen, Kleinwild und Vögel sogar vom Bett aus beobachten lassen.

Die eleganten Suiten bestechen durch ein minimalistisch-natürliches Innendesign (genannt „Zulu Zen“) das mit warmen Erdfarben und bunten Zulu-Stoffen spielt und bereits einige Preise gewonnen hat. Jede Suite hat eine private Veranda mit Sitzbereich und Mini-Bar. Tee und Kaffee können Sie sich ganztägig per Zimmerservice liefern lassen.

Phinda Mountain Lodge
Phinda Mountain Lodge

5. Tag - Johannesburg Airport

Am frühen Morgen unternehmen Sie Ihre letzte geführte Safari im privaten Tierreservat und gegen Mittag fliegen Sie zurück zum OR Tambo International Airport nach Johannesburg.

Preise

Preise pro Person in EUR

ReisezeitraumPhinda Forest LodgePhinda Mountain Lodge
Kinderpreisea.A.a.A.
01.01.2018 - 31.12.20182.430,- EUR2.430,- EUR

Ihr Ansprechpartner

Daniel Löffler

Beratung Daniel Löffler

Sie haben Fragen zur Tour oder wünschen individuelle Anpassungen am Reiseverlauf?

+49 (0)341 - 240 9464

Leistungen

im Preis enthaltene Leistungen

  • 4 Übernachtungen in der angegebenen Safari Lodge
  • Flüge ab/bis OR Tambo International Airport in Johannesburg
  • alle Transfers zur Lodge
  • alle Mahlzeiten (4 x Frühstück, 4 x Mittag, 4 x Abendessen)
  • Täglich zwei Safaris im offenen Geländewagen mit englischsprachigen Ranger
  • täglich eine geführte Buschwanderung mit englischsprachigen Ranger
  • Deutschsprachiger Ansprechpartner in Südafrika
  • Detaillierte Reiseunterlagen

Zusatzkosten vor Ort

  • alle internationalen Flüge nach und von Johannesburg
  • Zusätzliche Getränke, die nicht im Preis inbegriffen sind
  • Premiummarkengetränke (z. B. importierte Premiumweine, Champagner, Spirituosen & Liköre)
  • Trinkgelder in den Lodges
  • weitere optionale Aktivitäten vor Ort

Flugzeiten Federal Air

fly-in-safari-suedafrika-federal-air-header

Hinflug: ca. 13:15 Uhr bis 15:00 Uhr (nur Mo, Do, Fr, So)
Rückflug: ca. 14:30 Uhr bis 16:15 Uhr (nur Mo, Do, Fr, So)
--> Di, Mi, Sa finden die Flüge nach/von Richards Bay mit SA Express und zusätzlichen ca. 2 stündigen Straßentransfer zur Lodge statt!

Der Charterflug mit Federal Air ab/bis Johannesburg Airport in das private Safarireservat dauert ca. 2 Stunden. Die Flugzeiten können sich bis zu 1 Stunde verschieben.

Wichtig: Die Mindestumsteigezeit von einem internationalen Flug sind 2 Stunden, von einem nationalen Flug 90 Minuten. Die Rückankunft in Johannesburg sollte mit einer Mindestumsteigezeit zu einem internationalen Flug von 3 Stunden geplant werden, zu einem nationalen Flug 2 Stunden. Flugzeitenänderungen vorbehalten.

Gepäckhinweis:
Es sind maximal 20 kg Freigepäck in Softbags (keine Hartschalenkoffer) und 5 kg Handgepäck pro Person erlaubt. In der Lounge von Federail Air besteht die Möglichkeit Gepäck kostenlos zwischenzulagern, so dass Sie nicht das gesamte Reisegepäck in die Safari Lodge mitnehmen müssen.

soziales Engagement

logo-uthando-sa
logo-born-to-live-wild-blood-lions
logo-fair-trade-tourism-approved
logo-travel-for-impact
Back To Top