skip to Main Content

Safaris im Vulkankrater

Der malariafreie Pilanesberg Nationalpark liegt in Südafrika’s North-West Provinz nahe der Vergnügungsstadt Sun City. Der im Jahr 1979 gegründete Park ist mit einer Größe von 55.000 Hektar der viertgrößte Nationalpark in Südafrika. Die landschaftliche Besonderheit besteht darin, dass der Park nahezu kreisrund ist und das Gebiet eines Vulkankraters mit einem kleinen See im Zentrum umfasst. Das landschaftlich überaus reizvolle Gelände liegt in der Übergangszone zwischen Kalahari und Lowveld und so trifft man hier beide Vegetationsformen an.

In der Operation Genesis, der größten Wild-Umsiedlungsaktion in der Geschichte Südafrikas, wurden hier Anfang der 80er Jahre mehr als 6.000 Tiere aus anderen Parks angesiedelt. Im Pilanesberg National Park leben heute nahezu alle Tierarten des südlichen Afrika, darunter auch die „Big Five“ und Zebras, Hyänen, Giraffen, Flusspferde und Krokodile. Außerdem wurden über 300 Vogelarten gezählt. Obwohl der Park unter privatem Management ist, genießt er den Status eines Nationalparks.

Der Pilanesberg Nationalpark betreibt zahlreiche Forschungsprojekte, um den Erhalt dieses Areals und der hier heimischen Tierarten langfristig zu sichern. Es wird unter anderem erforscht, welchen Effekt Touristen auf das Verhalten von Elefanten haben und wie gefährdete Geparden und Spitzmaulnashörner erfolgreicher geschützt werden können.

Ausflugsziele Pilanesberg

Suedafrika-sabi-sand-elefant

Pilanesberg Safaris

Pilanesberg National Park

Sie unternehmen geführter Pirschfahrten mit Ranger in den privaten Konzessionen im Pilanesberg National Park und versuchen Sie die "Big 5" aus nächster Nähe zu entdecken.

Mehr lesen

die schönsten Bilder Pilanesberg

soziales Engagement

Uthando SA Logo
Born to live wild blood lions Logo
Fair Trade Tourism Logo
Travel for Impact Logo
Back To Top