Überspringen zu Hauptinhalt

Krüger Park und GardenRoute

Reisegast: Rüdiger Krieger
Reisedatum: 1.1.19 – 22.1.19

Absolutes Highlight war der Aufenthalt im Krüger Park Timbavati..
Schon auf der Route im Krügerpark zur Lodge haben wir viele Tiere gesehen, die wir im Park während der Safari nicht mehr gesehen haben. Nämlich eine Büffelherde. Die Safari war überwältigend. Der afrikanische Leiter und der Spurensucher war ein super Team. Die Ausstattung des Zeltes etc. war wirklich einmalig super.
Ihr Tourguide war mehr als Hilfreich. Alle Tipps von ihnen waren wirklich lohnenswert/sehenswert. Die Wegbeschreibungen inkl. Hinweise waren einmalig gut. Vielleicht wäre es hilfreich Wegbeschreibungen an den Anfang des Abschnittes zu setzen und nicht im Fliesstext zu erwähnen. Aber das ist jammern auf hohem Niveau. Generell ist es so, wenn immer wir etwas kritisch anmerken würden, wäre es Kritik auf hohem Niveau. Die einzige Unterkunft die etwas kritisch zu sehen ist, war in Kapstadt. Super gelegen. Das Zimmer auch ok. Aber das Badezimmer benötigt eine Renovierung.
Die Unterkunft White River (Nut Grove Manor) : einfach nur super. Super Park drumrum, so schön. Unterkunft in Knysna(Candlewood Lodge) : Das Ehepaar hat verstanden das Beruf, Berufung heißt. Ein besseres Frühstück haben wir nirgendwo erhalten. Und alles mehr als stilvoll dargereicht. Liebevoll! Das Ehepaar ist außerdem mehr als Großzügig, und zwar aus Überzeugung!! Hingabe bekommt hier eine neue Erklärung.
Südafrika: Die Landschaft, die Tiere, aber auch die Menschen egal ob weiß oder schwarz: Überwältigend.
Auto: alles super. Der Service von Avis bei Lost and Found – must be improved!
Oudshoorn: Restaurant Bella Cobo ist umgezogen. Neue Adresse: 145 High Street!!
Allgemeine Anmerkung: Madiba Herr Löffler- Danke für ihre freundliche Unterstützung. Es hat Spaß gemacht mit ihnen, und ihren exzellenten Unterlagen.

An den Anfang scrollen