Überspringen zu Hauptinhalt

Was gehört neben den Menschen und der Landschaft unabdingbar zur Kultur eines Landes? Das Essen! Wie kann man ein Land also besser kennenlernen als durch den Besuch eines Food Markets?

regionale Biomärkte in Südafrika

Wenn du tiefer in die Kultur einer Region eintauchen möchtest, wirst du dich früher oder später im Getümmel eines Marktes wiederfinden. Zwischen Einheimischen und Touristen kannst du dich von neuen Gerüchen und Geschmäckern treiben lassen, dir den Bauch vollschlagen und, wenn du möchtest, auch ein Stück (Essens-) Kultur mit nach Hause nehmen.

Da Südafrika mit Lebensmittelmärkten nicht geizt, erleichtern wir dir die Entscheidung und legen dir hier unsere zehn liebsten Food Markets nahe. Alle vorgestellten Märkte haben freien Eintritt und bei fast allen Märkten ist es erlaubt, Hunde an der Leine mitzuführen. Die Food Markets in Kapstadt und Johannesburg sind sehr gut mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar.

Viele der Märkte bieten neben lokalen Spezialitäten auch Produkte aus dem Kunsthandwerk, Designer-Kleidung oder Ausstattung für den eigenen Garten an.

Food Markets in Kapstadt

Oranjezicht City Farm Market

Oranjezicht City Farm Market Stände
  • „OZCF Market Day“

Wann: Samstag 09:00 – 14:00 Uhr, Sonntag 09:00 – 15:00 Uhr
Wo: Granger Bay Boulevard, V&A Waterfront, Cape Town, 8051 Südafrika (neben der The Lookout Event Venue)
Was: Urban Gardening, Farmers’ Market, Organic Market

Der Oranjezicht City Farm Market findet bei jedem Wetter statt und ist ein Bauernmarkt, auf dem der Besucher unabhängige lokale Farmer und lokales Lebensmittelhandwerk antrifft. Hier werden Obst und Gemüse, Brot, Bio-Milchprodukte, Eier, Honig und vieles mehr in roher und verarbeiteter Form angeboten. Außerdem können auch Produkte für den eigenen Garten, wie Samen, Erde oder Geräte gekauft werden. Veganer und Vegetarier kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Der Markt versucht eine Verbindung zwischen Urban Farming, Kapstadts kulturellem Erbe und Bildungsangeboten (insbesondere für Kinder) zu schaffen. Auch Hunde sind herzlich willkommen.

Besonderheit: im britischen „The Telegraph“ gelistet unter den Top 30 besten Märkten der Welt, „Pick your own harvest“ jeden Samstag Morgen auf der Oranjezicht City Farm selbst (87 Upper Orange Street, Oranjezicht (Eingang über die Upper Orange Street durch den Homestead Park)

Anreise per Bus: MyCiTi 104 (Waterfront), T01 (Waterfront oder Granger Bay)
Parken: 350 Parkplätze (V&A Waterfront), ab R10
Weitere Informationen: https://www.ozcf.co.za/market-day/

Oranjezicht City Farm Market Obststand
Oranjezicht City Farm Market Obststand
Oranjezicht City Farm Market Besucher
Oranjezicht City Farm Market Besucher
Oranjezicht City Farm Market Zubereitung
Oranjezicht City Farm Market Zubereitung

Neighbourgoods Market

Wann: Samstag 09:00 – 15:00 Uhr
Wo: Old Biscuit Mill, 375 Albert Rd, Woodstock, Cape Town, 7915 Südafrika
Was: Lokales Handwerk/ Design/ Essen, Lifestyle-Markt

Seit 2006 beherbergt die Lagerhalle The Old Biscuit Mill den stylischen Neighbourgoods Market, der laut eigener Beschreibung „die urbane Renaissance“ und „aufblühende Kreativindustrie“ des Viertels zelebriert. Für jegliche Vorlieben, ob halaal, vegetarisch, vegan, gluten-, zucker-, laktosefrei, Bio- oder Rohkost, ist hier gesorgt. Der Markt ist nicht nur der perfekte Ort, um Teil der kreativen Atmosphäre zu werden, für die Kapstadt so bekannt ist, sondern auch, um die neusten Ideen und Geschichten auszutauschen.

Besonderheit: ATM im Markt, fahrradfreundlich

Anreise per Bus
: MyCiTi 261 (Biscuit Mill), MyCiTi 102 (Kent)
Parken: entlang der Albert Road, in den Nebenstraßen, am College of Cape Town (R10, begrenzt)
Weitere Informationen: http://www.neighbourgoodsmarket.co.za

Waterfront Food Market

Waterfront Food Market Eingang

Wann: Sonntag bis Donnerstag 10:00 – 20:00, Freitag und Samstag 10:00 – 21:00 Uhr (November – April), Sonntag bis Donnerstag 10:00 – 19:00, Freitag und Samstag 10:00 – 20:00 Uhr (Mai – Oktober)
Wo: The Old Power Station, Building 19, 34a Dock Road, Pier Head, V&A Waterfront, Cape Town, 8001 Südafrika (gegenüber vom Nobel Square & Victoria Alfred Hotel)
Was: Trend Concept Food Stores, Bars und Live-Musik

Der V&A Food Market hat täglich geöffnet und verzeichnet pro Jahr 2.2 Millionen Besucher. Im alten Elektrizitätswerk am Hafen von Kapstadt können die Besucher in die pulsierende Essenskultur Südafrikas eintauchen. Das Angebot der über 40 Verkaufsstände reicht von Sushi und Muscheln, über gesunde Säfte und Salate, bis hin zu trendigen Desserts und Kaffeespezialitäten. Verzehrt werden können die Speisen je nach Belieben im Innen- oder Außenbereich des Marktes. Sonntags findet auch der Ausschank von Alkohol statt.

Besonderheit: Live-Musik an Wochenenden und Feiertagen, täglich geöffnet
Anreise per Bus: MyCiTi 104 (Nobel Square)
Parken: PortsWood Parking Garage (ab R10)
Weitere Informationen: http://waterfrontfoodmarket.com

Waterfront Food Market Stände
Waterfront Food Market Stände
Waterfront Food Market Delikatessen
Waterfront Food Market Delikatessen
Waterfront Food Market Billtong Stand
Waterfront Food Market Billtong Stand

Food Market im Weingebiet Franschhoek

Franschhoek Village Market

Franschhoek Village Market Eingang

Wann: Samstag 09:00 – 15:00 Uhr (wetterabhängig)
Wo: 29 Huguenot Road, Franschhoek, WC, 7690 South Africa
Was: Community-Markt, Kunsthandwerk, lokale Spezialitäten, „soulful music“

Der Franschhoek Village Market wird seit 2016 von einem Mutter-Tochter Team (Elsuna und Elzahn) geleitet und soll „eine gute Zeit unter den Eichenbäumen“ bieten. Die Franschhoek-Gegend ist bekannt für ihre exzellenten Weine und die Sterneküchen. Daher kann man auf dem Village Market mit etwas Glück auch Stände der berühmtesten Küchenchefs des Landes besuchen. Doch auch Produkte aus dem Kunsthandwerk und traditionelle Kleidung können auf dem Markt erstanden werden.

Besonderheit: jeden Samstag wird Boules gespielt und einmal im Jahr gibt es einen Wettbewerb, jährliches Bastille-Festival im Juli
Anreise per Bus: –
Parken: frei
Weitere Informationen: https://franschhoekvillagemarket.co.za

Franschhoek Village Market Manor House
Franschhoek Village Market Manor House
Franschhoek Village Market Händler
Franschhoek Village Market Händler
Franschhoek Village Market Trampolin
Franschhoek Village Market Trampolin

Liebhaber des guten Weines und hochwertigen Essens können den Besuch des Franschhoek Village Markets auch mit einem Wine & Food Tasting auf einem der exzellenten Weingüter in Franschhoek verbinden.

Food Markets an der Garden Route

Sedgefield Wild Oats Market

Wann: Samstag 07:30 – 12:00 Uhr (Sommer), Samstag 08:00 – 12:00 Uhr (Winter)
Wo: N2, Sedgefield, 6573 Südafrika
Was: Community Farmers’ Market, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein

In der kleinen Küstenstadt Sedgefield, welche an der Swartvlei Lagune liegt, findet man den ebenso kleinen Sedgefield Wild Oats Market. Der ländliche Markt findet wetterunabhängig statt und versorgt Einheimische wie auch Touristen mit Gemüse vom Feld sowie frischen Backwaren. Einige Stände versorgen auch Gärtner und Blumenliebhaber mit Pflanzen und Schnittblumen des einzigartigen Southern Cape Floral Kingdoms. Für die vielen leckeren Gerichte vor Ort sollte man zudem einen großen Hunger mitbringen, denn hier gibt es mehr zu probieren als man auf den ersten Blick glauben mag. Außerdem werden Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein in der gesamten Produktionskette besonders gelebt und auch den Kunden vermittelt.

Besonderheit: Gründungsmitglied der „Sedgefield Island Conservancy“ Organisation, die sich für die Umwelt und die Verringerung des CO2-Fußabdrucks in Sedgefield und Umgebung einsetzt
Anreise per Bus: –
Parken: frei innerhalb des Marktgeländes
Weitere Informationen: http://www.wildoatsmarket.co.za

Food Market an der Garden Route
Lokale Köstlichkeiten auf dem Food Market genießen

Harkerville Market

Wann: Samstag von 08:00 – 12:00 Uhr
Wo: N2, 6600 Südafrika (zwischen Plettenberg Bay & Knysna)
Was: Community Farmers’ Market, lokales Handwerk/ Essen, Flohmarkt

Auch der Harkerville Market ist ein vergleichsweise kleiner ländlich-rustikaler Markt, der dennoch nur so strotzt vor kulinarischen Schätzen. Man findet hier frisches Bio-Gemüse sowie gesunde und frisch zubereitete Speisen zum sofortigen Verzehr im Schatten der großen Eichen. Außerdem kann man eine große Vielfalt an kunsthandwerklichen Gütern bestaunen sowie Schmuck, Kleidung, Kosmetik, Pflanzen oder Bücher kaufen. Der Harkerville Market vereint einfach alles was das Herz begehrt und lässt keine Wünsche offen.

Besonderheit: Aktivitäten und Stände für Kinder (https://www.harkervillemarket.co.za/for-children.php)
Anreise per Bus: –
Parken: frei
Weitere Informationen: https://www.harkervillemarket.co.za

Knysna Friday Market

Original Coffee Brew Auf Dem Food Market

Wann: Freitag von 16:00 – 20:00 Uhr (September – Juni), Freitag von 16:00 – 20:30 Uhr (während der Schulferien)
Wo: Montessori School, Welbedacht Lane, Knysna, 6571 Südafrika
Was: Montessori-Markt, familiäre/ einheimische Atmosphäre, Live-Musik und Lagerfeuer

Der Friday Market in Knysna findet wöchentlich auf dem Montessori-Schulgelände statt. Dort haben Kinder genug Platz zum Spielen, während sich die Erwachsenen oft auf einen Wein oder ein Bier zum Beginn des Wochenendes treffen. Der Markt wird von einem Montessori-Team co-koordiniert und die Bar wird von freiwilligen Eltern betrieben. Die Einnahmen kommen als Spenden der Schule zugute.

Besonderheit: Aktivitäten für Kinder, Abend-Markt
Anreise per Bus: –
Parken: frei
Weitere Informationen: https://www.visitknysna.co.za/things-to-do-in-knysna/family-friendly-2/the-friday-market.html

Food Markets an der Panorama Route

Bagdad Market

Wann: jedes zweite Wochenende im Monat 10:00 – 22:00 Uhr
Wo: The Bagdad Centre, R40 Road, White River, 1240 Südafrika
Was: kulinarische Spezialitäten, Bildungsangebote, Wettbewerbe, Jahrmarkt-Atmosphäre

Der Bagdad Market findet monatlich am The Bagdad Shopping Centre in White River statt. Hier finden die Besucher eine große Auswahl an Ständen zum Kauf von Essen, Kleidung, Spielwaren, Kunsthandwerk und vielem mehr. Außerdem gibt es zahlreiche Informationsstände, z.B. zu den Themen Blutspende und Tierschutz. Gleichzeitig kommen Aktivitäten für Kinder, wie Bastelstände, Kinderschminken oder Ponyreiten, nicht zu kurz.

Besonderheit: Aktivitäten für Kinder, Wettbewerbe für Erwachsene und Kinder, ständig wechselnde Informationsstände
Anreise per Bus: –
Parken: auf dem Gelände des Shopping Centers
Weitere Informationen: https://www.facebook.com/bagdadmarket/

Food Market in Johannesburg

Neighbourgoods Market Johannesburg

Neighbourgoods Market In Johannesburg

Wann: Samstag 10:00 – 16:00 Uhr
Wo: 73 Juta Street, Braamfontein, Johannesburg, 2000 Südafrika
Was: Lokales Handwerk/ Design/ Essen, Lifestyle-Markt

Der Neighbourgoods Market im aufstrebenden Johannesburg findet seit 2011 wöchentlich statt und ist dem in Kapstadt sehr ähnlich. In kreativ-moderner Atmosphäre kann man hier Kunst, Design, Craft Beer, hochwertigen Kaffee oder Tee und modernste Food-Konzepte aus der ganzen Welt genießen. Auf zwei Stockwerken lässt der Markt keine Wünsche offen und wartet sogar mit einer Dachterrasse auf, wo man in Lounge-Sesseln bei einem Drink das DJ-Set genießen kann.

Besonderheit: Dachterrasse mit DJ
Anreise per Bus: 66, 67, 69A, C3 (De Korte Str & De Beer Str)
Parken: –
Weitere Informationen: https://www.facebook.com/neighbourgoodsmarketjhb/

Food Market in der Region Drakensberge/ KwaZulu Natal

Karkloof Farmers Market

Wann: Samstag 07:00 – 11:00 Uhr
Wo: La Petit France Farm, Karkloof Road, Howick, 3290 Südafrika (6km entfernt von Supaquick)
Was: Farmers’ Market, lokale Spezialitäten

Der Karkloof Farmers Market findet wöchentlich am Samstag Morgen statt und eignet sich daher sehr gut für einen frühen Ausflug. Auf dem Markt angekommen ist es sehr empfehlenswert ein frisch zubereitetes Frühstück zu sich zu nehmen und im Anschluss daran den restlichen Markt zu erkunden. Farmer aus den KwaZulu-Natal Midlands bieten hier hochwertige rohe und verarbeitete Produkte an. Der Markt findet direkt auf der La Petite France Farm statt, die besonders für ihren hochwertigen Käse bekannt ist. Aufgrund der hofeigenen Tiere ist das Mitführen von Hunden hier leider nicht erlaubt.

Besonderheit: Markt direkt auf einer Farm, Kinderbetreuung und Aktivitäten für Kinder
Anreise per Bus: –
Parken: auf dem Hofgelände möglich
Weitere Informationen: https://www.karklooffarmersmarket.co.za https://www.facebook.com/KarkloofFarmersMarket/ https://www.lapetitefrance.co.za/#hero

Reisevorschläge entlang der Food Markets

Garden Route Mietwagenrundreise Südafrika
Garden Route Mietwagenreise
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
zur Reise
Krüger Park Mietwagenrundreise
Krüger Park Mietwagenreise
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
zur Reise
Krüger Park & Garden Route Mietwagenreise Südafrika
Krüger Park & Garden Route Mietwagenreise
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
zur Reise
Südafrika Highlights Mietwagenrundreise
Südafrika Highlights
3 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
zur Reise
Garden Route & Karoo Mietwagenrundreise Südafrika
Garden Route & Karoo Mietwagenreise
3 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
zur Reise
Madikwe Mietwagenrundreise Südafrika
Madikwe Mietwagenreise
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
Geheimtipp: für Safari-Enthusiasten
zur Reise
Wild Coast Mietwagenrundreise Südafrika
Wild Coast Mietwagenreise
2 Wochen | Individualreise | Mietwagenrundreise
zur Reise
Vanessa

Vanessa

Vanessa liebt das Schreiben und bereichert den Blog daher mit spannenden Themen rund um das südliche Afrika. Sie interessiert sich besonders für die interkulturelle Zusammenarbeit und fremde Kulturen. In Verbindung damit stellen das Reisen und Fotografieren/Filmen ihre größten Leidenschaften dar und führten sie bereits in den Norden und Westen des afrikanischen Kontinents. Der Süden wird somit sicher ebenfalls nicht mehr lange auf sich warten lassen!

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen