Reisen ist Vertrauenssache...

r-v-logo

Zur Absicherung der Kundengelder sind alle Reisen von Madiba.de bei der R+V Versicherung versichert und alle Kunden erhalten mit den ersten Unterlagen die dazugehörigen Sicherungsscheine.

Mit dem Sicherungsschein belegen Veranstalter, dass die Anzahlung und der Reisepreis für Pauschalreisen abgesichert ist. Mit dem Reiseveranstalterregister haben Sie die Möglichkeit, einfach und schnell den Kundengeldabsicherer eines Veranstalters zu ermitteln. Die Suche erfolgt direkt in den Datenbeständen der beteiligten Anbieter.

Hier geht´s zum Reiseveranstalterregister

Was ist ein Reisepreis-Sicherungsschein?

botswana-okavango-delta-von-oben-slider-header

Seit 1994 besteht im deutschen Reiserecht für jeden Reiseveranstalter die Pflicht einen Reisepreissicherungsschein für jede Pauschalreise an seine Gäste auszuhändigen. Sobald zwei ansonsten unabhängige Reiseleistungen miteinander gekoppelt (z.B. Hotel & Mietwagen) und zu einem Preis verkauft werden, ist die Übergabe des Sicherungsscheins gesetzlich vorgeschrieben.

Warum ist der Reisepreis-Sicherungsschein so wichtig?

botswana-central-kalahari-game-reserve-slider-header

Sobald Sie für eine gebuchte Reise ein Anzahlung oder Restzahlung leisten, sind Ihre Gelder über den ausgehändigten Sicherungsschein versichtert. Sollte der Reiseveranstalter nach Zahlung des Reisepreises und vor Ihrem Reiseantritt insolvent gehen, erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis über die jeweilige Versicherung zurück. Wichtig ist daher, dass Sie nur Reisezahlungen leisten, nachdem Sie den Reisepreissicherungsschein von Ihrem Veranstalter erhalten haben.

Worauf sollten Sie achten?

suedafrika-kapstadt-twelve-apostles-slider-header
  • Buchen Sie Ihre Reise am besten immer über einem nach deutschen Reiserecht veranlagten Reiseveranstalter und prüfen Sie über das unabhängige Versicherungsregister, ob Ihr Reiseveranstalter auch wirklich abgesichert ist.
  • Bei Buchungen über ausländische Online-Portale oder bei Direkt-Buchungen von Anbietern im Reiseverland sind Ihre Gelder nicht abgesichert! Sollte der lokale Reiseanbieter insolvent gehen oder z.B. das Gästehaus vor Reisebeginn schließen, erhalten Sie keine Ihrer gezahlten Leistungen erstattet und Sie müssen auf eigene Kosten eine Ersatzleistung buchen.
  • Neben dem Währungsrisiko im Zielland übernehmen Sie bei Direktbuchung im Reiseland zusätzlich auch das Insolvenzrisiko des Anbieters vor Ort.

soziales Engagement

logo-uthando-sa
logo-born-to-live-wild-blood-lions
logo-fair-trade-tourism-approved
logo-travel-for-impact