skip to Main Content

Übersicht Botswana

Als Spezialist für das südliche Afrika kennen wir durch eigene Botswana Reisen alle Regionen persönlich und erfüllen gern individuelle Safari-Wünsche. Eine Auswahl unserer Touren entlang der schönsten Regionen im Land finden Sie unter den jeweiligen Reiserubriken. Entdecken Sie die unberührte Wildnis bei unseren Botswana Rundreisen. Gern beraten wir Sie zu welcher Reisezeit Sie welche Nationalparks besuchen sollten und wann die schönsten Tierbeobachtungen möglich sind.

Botswana Reisen individuell

fly-in-safari-botswana-moremi-game-reserve

Flugsafaris

In kleinen Charterflugzeugen fliegen Sie von Camp zu Camp und erkunden die atemberaubende Tierwelt. Nur so erreichen Sie die tierreichen Nationalparks weit abseits der befahrbaren Wege.

zu allen Reisen
mietwagenreisen-botswana-chobe-national-park

Mietwagenreisen

Entdecken Sie auf unseren Botswana Reisen das unberührte Tierreich. Mit dem Mietwagen erkunden Sie individuell die atemberaubende Landschaft und artenreiche Tiervielfalt.

zu allen Reisen
privatreisen-botswana-okavango-delta

Hochzeitsreisen

Traumhafte Hochzeitsreisen  – entdecken Sie die Wildnis & Tiere im südlichen Afrika mit unseren Botswana Rundreisen zu den schönsten Naturreservaten und Safarigebieten des Landes.

zu allen Reisen

individuelle Reise-Angebote Botswana

Botswana Rundreisen geführt

kleingruppenreisen-botswana-chobe-river

Klein-Gruppenreisen

Die fasziniernende Tierwelt und eine unberührte Natur erwarten Sie auf einer unvergesslichen Botswana Rundreise. In kleinen Gruppen bis max. 12 Teilnehmer entdecken Sie das Land geführt.

zu allen Reisen
overland-safaris-botswana-fahrzeug

Overland-Safaris

Eine Erlebnisreise für junge Leute sind unsere Overland-Safaris duch Botswana. Ebenfalls in kleinen Gruppen bis max. 12 Personen erleben Sie die Wildnis im südlichen Afrika geführt mit Reiseleiter.

zu allen Reisen
hochzeitsreisen-botswana-kalahari-game-reserve

Privatreisen

Unsere geführten Privatreisen finden mit max. 6 Gästen statt und alle Reisen werden von einem deutschprachigen Reiseleiter begleitet – ideal für Familien oder zusammenreisende Paare.

zu allen Reisen

geführte Reise-Angebote Botswana

die schönsten Safari Camps in Botswana

beliebte Reiseziele in Botswana

Eine Reise wert: Botswanas Nachbarn

Suedafrika Kapregion Chapmans Peak Drive

Südafrika

Eine Welt in einem Land, so wirbt Südafrika für sich. Zu Recht. Das Land am Kap ist das wohl vielfältigste im ganzen südlichen Afrika. Eine 3000 Kilometer lange Küste, berühmte Nationalparks mit sehr guten Wildbeobachtungsmöglichkeiten, pulsierende Städte, hohe Berge, Wasserfälle, Wüsten und sattgrüne Landschaften, eine bemerkenswerte Flora, dazu die vielen verschiedenen Völker, Farben, Kulturen und Sprachen der Regenbogennation garantieren einen abwechslungsreichen Urlaub, in dem jeder Tag etwas Neues bringt. Auch kulinarisch hat das Land viel zu bieten: Am Kap wächst Wein von Weltklasse, an der Küste des Indischen Ozeans werden tropische Früchte angebaut, fangfrischer Fisch steht jeden Tag auf dem Speiseplan der Restaurants an der Küste, und natürlich sollten Sie auch mal ein landestypisches „Braai“ probieren, gut gewürztes Fleisch vom Grill.

Südafrika ist dreimal so groß wie Deutschland. Unterschätzen Sie daher nicht die Distanzen zwischen den Sehenswürdigkeiten. Selbst auf einer dreiwöchigen Reise auf der klassischen Route zwischen Johannesburg und Kapstadt werden Sie nicht ohne einige längere Fahrtage auskommen. Dafür ist die Landschaft abwechslungsreich und Sie werden für manchen Fotostopp anhalten. Wem der Gedanke an viel Fahrerei nicht behagt, der sollte sich auf eine Region Südafrikas beschränken und diese intensiver kennenlernen. Dafür bietet sich z.B. der Südwesten (Kapstadt, Weinregion und Garden Route) oder der Nordosten (Krüger-Nationalpark, Panorama-Route, Swaziland, Zululand) an.

Namibia Spitzkoppe Schotterpiste

Namibia

Das Land ist nach der Wüste Namib benannt, die sich entlang der Küstenregion erstreckt. Es ist einseitig vom Atlantik flankiert und hat als Nachbarn Südafrika, Botswana, Angola und Sambia. In Namibia wandeln Sie auf einem der ältesten Teile der Erde, der bereits vor dem Superkontinent Gondwana existierte. Die Artenvielfalt und geologisch beeindruckende Kulisse macht Namibia zu einem beliebten Reiseziel.

Suedafrika Drakensberge Royal Natal National Park

Lesotho

Das Königreich Lesotho wird auch als das Dach Afrikas bezeichnet. Es gehört zu den höchstgelegenen Ländern der Welt und erreicht im westlichen Hochland zwischen 1400 und 1700 m Höhe. Der östliche Teil des Landes liegt innerhalb der Drakensberge, die in Lesotho Maloti Berge genannt werden. Hier erreichen die Hochebenen über 2000 m und die Berggipfel übersteigen die 3000 m. Der höchste Berg ist der Thabana Ntlenvana mit 3482 m, der auch gleichzeitig der höchste Berg des südlichen Afrikas ist. Wie Mosambik war auch Lesotho politisch sehr unruhig. Erst 2002 stabilisierte sich die Lage und das Land wurde auch von Reiseliebhabern entdeckt. Besonders beliebt sind die Hauptstadt Maseru und die Malomi-Berge mit der beeindruckenden Hochlandvegetation.

Simbabwe Victoria Falls Von Oben

Simbabwe

Der berühmteste Schauort in diesem Staat sind die Victoria Falls (Victoriafälle). Sie bilden die Grenze zu Sambia und gehören seit 1989 zum Welnaturerbe der Unesco. An den Vicoriafällen rauscht das Wasser rund 108 m in die Tiefe. Das umliegende Gebiet unter den Wasserfällen wandelte sich aufgrund des entstehenden Sprühregens zu einem Regenwald. Hier fließt der Fluss Sambesi, die natürliche Grenze von Simbabwe und Sambia unterhalb der Victoria Falls. Benannt sind die Wasserfälle nach Königin Victoria – der britische Entdecker David Livingstone wählte den Namen zu Ehren der damaligen Herrscherin. Der nahegelegene Grenzort, zu Sambia gehörig, trägt den Namen des Entdeckers: Livingstone.

Sunway Mozambique Road

Mosambik

Mosambik ist Südafrikas Nachbarland im Osten und besitzt eine rund 2.800 km lange Küste entlang des Indischen Ozeans. Der größte Teil des Landes wird von der Trockensavanne beherrscht. Karge weite Graslandschaften mit vereinzelten Akazien und Affenbrotbäumen. Regen fällt fast ausschließlich zwischen November und April, so das die Landschaft für kurze Zeit zu blühen beginnt. Aufgrund des damals langjährigen Bürgerkrieges gehört Mosambik zu den weniger besuchten Reiseländern in Afrika. Erst mit dem Friedensabkommen von 1992 konnte das Land langsam zur Ruhe kommen. Zu den Gebieten die inzwischen auch über eine gute Infrastruktur verfügen, gehört die Umgebung um die Hauptstadt Maputo im Süden und die Orte entlang der Küste. Vor allem die Region Inhambane lockt mit wunderschönen weißen Stränden und glasklaren Lagunen. ein wahres Paradies für Taucher.

Mantenga Cultural Village Tanzshow

Swasiland

Das traditionelle Königreich Swasiland ist mit rund 17.000 Quadratkilometern bekannt für seine wunderschöne Berglandschaft, dicht bewaldete Hänge und beeindruckende Felsformationen. Für Naturliebhaber bietet der Hlane Royal National Park, das Mlawula Nature Reserve im Osten sowie das kleine Mkhaya Game Reserve im Süden genügend Möglichkeiten um Tiere und Pflanzen Südafrikas zu bestaunen. Aber auch kulturell hat das kleine Königreich einiges zu bieten. Besonders bekannt ist es für seine farbenprächtigen Zeremonien wie beispielsweise die Incwala Kingship Zeremonie. Sie findet jedes Jahr Ende Dezember im spirituellen Zentrum des Landes Ludzidzini Royal Village statt. Dabei tritt der König von Swasiland in traditioneller Kleindung auf und segnet die Ernte des Jahres. Außerdem lohnt sich ein Besuch in der Glasfabrik von Ngwenya. Die Glasbläserei fertigt bereits seit 1987 Gefäße aus recyceltem Glas und ist mit ihrer Glaskunst inzwischen weit über die Ländergrenzen bekannt.

soziales Engagement

logo-uthando-sa
logo-born-to-live-wild-blood-lions
logo-fair-trade-tourism-approved
logo-travel-for-impact
Back To Top